The Legend of Zelda: Breath of the Wild


#1208

Hab gerade 61 Schreine, auf 16 Herzen aufgestockt und gestern Naydra von seinem Fluch befreit - muss sagen, der coolste Sub-Boss bisher für mich :smiley:

so langsam entdecke ich aber keine weiteren Schreine mehr ohne Lösungsbuch, werde es wohl bald öffnen müssen xDDDD


#1209

Viele sind versteckt in Höhlen oder müssen aktiviert werden. Glaub die findet man ohne nachschaun nicht.

Mir fehlen nur noch ein paar. Auch bei den Erinnerungen fehlt nur mehr doe aus Schloss Hyrule.

Werd noch den DLC Titanen machen und an nem freien We geh ich Ganon an. Das will ich ungestört am TV geniessen.


#1210

Also über 100 Schreine habe ich schon alleine gefunden, es gibt ja auch den Detektor, der zu piepsen beginnt, wenn man in der Nähe von dem Teufelszeug ist. :wink:


#1211

Ja aber weißt wie schlecht der ist? Total ungenau bei mir.


#1212

#1213

Juhu!?.. schwer zu sagen. Den meisten hat es gefallen darum muss man (ich :stuck_out_tongue_winking_eye:) damit leben. Schlecht ist es ja nicht aber bitte dann mit vernünftigen und ausgeklügelte n Dungeons. Die Schreine und die Wächter waren ein Witz.


#1214

Freiheit gerne, sofern Hyrule was zu entdecken bietet. Aber beim nächsten Zelder MÜSSEN WIEDER DUNGEONS HER!!!

So sehr mit Botw gefällt, die Dungeons vermisse ich schmerzlichst!!! Vor allem da man in den Schreinen ja sieht, was für coole Rätsel da noch möglich wären!


#1215

Ich hoffe auch, dass Dungeons wieder kommen und dass es kein BotW 2 wird. Nur Freiheit ist zu wenig, sie sollten wieder so eine Mechanik einfügen, die alles neu erfindet.


#1216

Bis das Spiel erscheint dauert es noch mindestens 4-5 Jahre. Freue mich schon darauf damit die neue Nintendo Konsole einzuweihen.


#1217

@Dungeons… wie hatte ich es in einem Review gelesen. Zelda BOTW ist ein einziges riesiges Dungeon. Ich fand es klasse, wie das neue Zelda aufgebaut ist. Endlich mal wieder back to the roots, denn das URzelda, war damals schon Open world. BOTW kehrt einfach zu den Wurzeln zurück und nutzt die technischen Möglichkeiten der Current Gen.


#1218

Das URzelda hatte aber Dungeons


#1219

Genau, Open World war schon das erste Zelda ABER es hatte richtige Dungeons und nicht nur Mini Rätselräume. :blush:

Botw als einen großen Dungeon anzusehen versteh ich nicht. Die Definition eines Dungeon geht da bei mir in eine ganz andere Richtung. :stuck_out_tongue:


#1220

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund!!!


#1221

Also die Titanen sind ja auch Dungeons und wenn Du auch noch alle 120 Schreine & more dazunimmst, dann ist der Rätselanteil sicherlich genauso hoch wie in früheren Zeldas.


#1222

Schon. Es gibt viel zu entdecken. Aber die 1 Raum Schreine und die 20 Minuten Titanen ersetzen zumindest nicht für mich das klassische “Zelda Dungeon Feeling”. Da bin ich zu sehr Retro eingestellt. Ein neuer Dungeon, ein neues spezielles Item das man braucht um zum nächsten zu kommen und neue Wege zu erschließen. Einen spannenden Bosskampf. Das macht für mich seit Jahren Zelda aus.
Aber die Zeiten von solchen Dungeons wie sie noch in Ocarina of Time und Konsorten vorhanden waren sind nun leider vorbei. Ich glaube kaum das sich der nächste Teil groß unterscheiden wird. Außer das die Karte größer wird und es noch mehr 1 Raum Schreine geben wird. :blush:
Ist auch OK so. Freue mich trotzdem darauf wie auf jedes Zelda. Jedoch sehne ich mich auch nach einen schönen Old School Zelda.


#1223

Seh ich genauso. Versteh nur eins nicht: wo immer mehr Indies die Zelda bzw Metroidformel (Stichwort Metroidvania) für sich entdecken und Erfolge feiern kehrt Nini dieser genialen Spielmechanik dem Rücken zu?

Ich hoffe dass das neue Metroid noch ein Metroid ist.

Botw ist ja ein cooles Game. Aber jedes Zelda nach dieser Formel wünsch ich mir nicht. Dieses Türme erklimmen (Ubi-hust) ist auf Dauer eher ermüdent.

Titane und Schreine sind nur ein schwacher Ersatz für 8 grosse Dungeons mit Item und vor allem nen Bosskampf.


#1224

This! Mit Dungeons würd ich mir den großen Open World Rotz evtl nochmal antun.
Ohne Dungeons wird das neue Zelda dann ein Budget Spiel für mich und dann wüsste ich nichtmal ob ichs überhaupt spielen werde… je mehr ich an BotW zurückdenke, desto mehr erinnere ich mich dran wie ich mich durch dieses Spiel durchquälen musste… gute 50 von meinen 120h die auf der Switch angezeigt werden hab ich mit schlafen verbracht (ohne Witz, bin bei dem Spiel permanent eingepennt…)…

Nochmal tu ich mir so ein selten langweiliges Grindspiel ohne gscheidem Kampfsystem und Endgegnern sicher nicht mehr an…

Nein, definitiv nicht.
Die Dungeons sind ja nicht nur wegen Rätseln Dungeons. Sondern auch weil man mal etwas länger dort verbringt und mehr Sachen machen muss… ein fetter Endgegner am Ende dort ist, den man mit einer gewissen Taktik oder einer speziellen Waffe (oder mehreren) besiegen muss. Das Feeling gibts bei keinem der Schreine (bei ein paar minimal… aber sobald das Feeling auftauchen würde, ist der Schrein schon fertig…) und schon gar nicht bei den grottenschlechten Titanen… die Dinger waren in meinen Augen einfach ein schlechter Scherz…

Ich Spiel gerade Blossom Tales auf der Switch und das Spiel hat in der ersten Spielstunde schon mehr Zelda Charme und Feeling als Breath of the Wild in den 70h oder so wo ich es spielen “musste”… leider dürfte das Spiel relativ kurz sein… :confused:


#1225

Hat hier noch keiner die Ballade der Recken angefangen DLC 2
Ich finds bisschen arg anstrengend bei der Hand wird man leider nicht gehalten im DLC man muss alles schön selber rausfinden durch die Bilder.
Hoffe hab jetzt nichts gespoillert.


#1226

@amax ist schon durch und @Ifrit auch bald (ja, ich meine mit dem DLC 2)


#1227

Bin schon durch. Ganon fehlt noch. :wink: