Terry Pratchetts "The Watch"

BBC America produziert gerade eine Serienadaption zu der allseits beliebten Stadtwache von Ankh Morpork! :star_struck:

Der erste Hauptdarsteller der sechsstelligen Miniserie ist auch schon bekannt: Adam Hugill

Adam Hugill verkörpert den naiven, aber heroischen Carrot Ironfoundersson (in der deutsche Übersetzung Karotte Eisengießersohn). Carrot wurde als Zwerg erzogen, entpuppte sich dann aber als menschliches Waisenkind. Er tritt der Morpork City Watch bei, nachdem er bereits vergeblich eine Karriere im Rechtssystem angestrebt hatte.

„The Watch“ wird als charakterstarker Punk-Rock-Thriller beschrieben und handelt von einer zusammengewĂŒrfelten Gruppe von Cops, die in der zentralen Scheibenweltstadt Ankh-Morpork ihren Dienst verrichten. In den Romanen besteht die City Watch zunĂ€chst nur aus drei recht hoffnungslosen Beamten, wĂ€chst aber ĂŒber mehrere Romane schließlich zu einer großen und gut ausgestatteten Polizeitruppe heran.

Geleitet wird die Truppe von dem zynischen Straßen-Cop Samuel „Sam“ Vimes (ĂŒbersetzt als Samuel Mumm), der genauso gegen Drachen und Werwölfe kĂ€mpft wie auch gegen Trolle und Zombies. Ebenfalls Teil des Serienfiguren sind die letzte Adelige Lady Sybil Ramkin (Sybil KĂ€sedick), die geheimnisvolle Angua und der geniale Forensik-Expertin Cheri sowie Pratchetts legendĂ€re Darstellung von Tod als Figur.

Entwickelt wird die Adaption von Simon Allen, der zuvor fĂŒr Serien wie „Strike Back“, „Die Musketiere“ und die Neuauflage von „Das Boot“ tĂ€tig war. Zwar wird das Projekt von BBC Studios verantwortet, wo man natĂŒrlich hofft, „Discworld“ (Originaltitel) zu einem Multimedia-Franchise zu machen. Ausgestrahlt wird die Serie aber nicht zwangslĂ€ufig bei der BBC, zumal sie als internationale Koproduktion angelegt ist. Dementsprechend wird derzeit nach Abnehmern in der Form von Sendern oder Streaming-Anbietern gesucht.

3 Like

Ha! Ja, dieses Gesicht passt gut zu Carrot. :smiley:

Ich muss zugeben, dass ich nicht alle Discworld-Romane gut fand, aber ja, die Wache war lustig (auch wenn sie niemals an den TOD herankam). Freu mich also schon auf die Serie :wink:

Die Wache und vor allem Mumm, Karotte und Angua sind so ziemelich meine liebsten Scheibenwelt Figure, gleich neben Nanny Ogg und Oma Wetterwachs.

Ich hoffe die Serie wird gut. Ich liebe die Romane.

Ich liebe die Nachtwache/Stadtwache-BĂŒcher der Discworld-Reihe! Bin mir aber nicht sicher, wie man den doch sehr eigenen Humor sinnvoll auf eine Real-Serie ĂŒbertragt. Das kann ganz schnell nach hinten losgehen. Die bisherigen Verfilmungen von Pratchett-BĂŒchern waren ok - aber kamen nie auch nur annhĂ€hernd an die QualitĂ€t der Vorlage heran.

Mir gehts da Àhnlich.
Ich liebe die Werke von Terry Pratchett wirklich sehr, aber die Verfilmungen dazu sind leider streckenweise wirklich schwer zu ertragen. Vor allem wenn man weiß, wie gut etwas im Original funktioniert hat und es dann im Film so ĂŒberhaupt nicht klappt.
Aber ich hab ein wenig Hoffnung, dass es durch das Serienformat besser wirkt. Wie es auch bei „Good Omens“ der Fall war (auch wenn die Serie unter Neil Gaiman umgesetzt wurde, war die schon ziemlich 1:1 am Buch dran, das die beiden Autoren ja zusammen geschrieben haben).
Und grad bei der Stadtwache könnte es gut funktionieren, da diese Geschichten ja doch eher bodenstÀndiger sind als z.B. die der Zauberer.

2 Like

Fand besonders „Klonk“ und „Der 5. Elefant“ genial.

Mein Favorit ist „die NachtwĂ€chter“ - eine herrlich sukrille Zeitreise-Geschichte die Einblick in die Vergangenheit vieler bekannter Figuren der Scheibenwelt gewĂ€hrt.

Ich hoffe die Serie kommt gut an.

Ich will eine Serie mit TOD!

Rollende Steine vor allem
 das Buch war so genial.

Muss die Reihe echt nochmal auf Englisch anfangen. Ich glaub auf Deutsch ging da einiges verloren und hab die noch vor Jahren auf Deutsch gelesen als ich mir das auf Englisch nicht zugetraut hab. :sweat_smile:

1 Like