Switch gekauft - und jetzt? (ehemals "Switch kaufen - jetzt?")


#1

Hallo Community, ich überlege mir eine Switch zu kaufen und möchte eure Einschätzung bezüglich Zeitpunkt wissen.
Denkt ihr, dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist? Eine Preissenkung ist nicht in Sicht, oder?
Vom den Spielen her würden mich Zelda und alle Mario Spiele interessieren, aber günstige Bundles dazu hab ich keine gesehen.
Bei Saturnmedia gibt’s online ein Bundle mit Minecraft um 311€. Das Spiel brauch ich zwar nicht, aber was günstigeres sehe ich aktuell nicht. Eventuell doch das Bundle mit 1-2 Switch um 333€
Sind neue Hardware Versionen in Sicht, oder was auf das man achten sollte - gibt’s schon neuere?


#2

Kannst noch bis Weihnachten warten? Gibt dann vl weitere bundle Angebote


#3

zuwarten kannst immer. aufn blackfriday-sale, weihnachten, ostern, prime-day, … und wennst lange genung wartest kommt dann wirklich die switch v2.0 raus. :wink:

auch - aber das ist bitte nur meine subjektive wahrnehmung - hat bign das mit den attraktiven bundles nicht so drauf wie sony oder ms.

btt, hätt ich nicht schon eine, würd ich sie jetzt kaufen. die graue ist lt geizhals-preisverlauf gerade auf einem niedrigen stand, ka wie lange das so bleibt. mir persönlich daugt die bunte halt mehr - aber über geschmäcker soll man nicht streiten. :stuck_out_tongue:

zur frage wegen einer hardware revision: ich verfolge das thema nicht aktiv, aber auf reddit und sonst im netz ist das thema zzt kein thema mehr - salopp formuliert. heißt nicht, dass sie nicht kommt, aber wie eingangs gesagt: wennst lange genug wartest kommt sie sicher.

unterm strich soll a konsole ja spaß machen: wenn du da zuversichtlich bist, das bauchgefühl stimmt, dann schlag zu. wenn du merkst, wovon ich aber nicht ausgehe, die swi daugt dir nicht, dann kannst sie noch immer auf willhaben verhökern.

ansonsten bleibt mir nur zu sagen:


#4

Das war jetzt richtig schön zu lesen!


#5

@the_joker2 Also ich würde allgemein beim Kauf einer Konsole versuchen, den Black Friday oder kommende Weihnachts-Angebote mitzunehmen.

Auf ne Preissendkung bei einer Nintendo-Konsole würde ich nicht spekulieren. Ich habe damals jahrelang auf die WiiU gewartet und im November 2016 dann (knapp vier Jahre nach dem Release) die Konsole für 50 Euro günstiger bekommen als zum Start-Preis.

Die Wii wurde damals auch lange nicht günstig, obwohl sie technisch nicht viel mehr konnte als ein GameCube.

Fazit: Auf eine allgemeine Preissenkung würde ich nicht warten, ein paar Monate auf den Weihnachts-Sale dagegen schon :slight_smile:


#6

Nintendo hat es nicht so mit Bundles drauf wie MS oder Sony?

Nintendo hat es dafür drauf den Leuten veraltete Hardware mit immer wieder aufgewärmten Spielekamellen um überteuertes Geld zu verkaufen…

Weiß es gibt viele die Ninty Fans sind, wahrscheinlich aus Nostalgie Gründen, ich selbst gehöre seit dem Cube-den ich noch genial fand mit den Spielen (weil man da einfach neue Wege ging)- nicht mehr dazu. Heute bewundere ich Leute die so begeistert von den Games sind, die meisten davon gibts schon Jahre davor in besserer Qualität um Lau auf anderen Konsolen. Vor kurzem hab ich mir eben “Dead Cells” angesehen bei einem Kumpel auf der Switch, und dann meine auf der XOneX, ein Grund mehr von, ich kanns nicht verstehen…
Hab auch kurz spekuliert bei erscheinen der Switch, aber ganz ehrlich, 320 die Konsole (im Verglech zur PS4 Pro eine Gemeinheit), mindestens 60 für den Pro Controller (der ist für mich ein Muss), dazu wahrscheinlich 1-2 Games, bist schnell auif 500 für- wenn man es objektiv betrachtet- einen Handheld…

Ist schwierig wenn man Fan ist, wie beschrieben, billiger wirds bei Nintendo kaum, muss jeder für sich selbst entscheiden ob ihm das Ganze das Wert ist…299 mit Pro Controller und “Breath of the Wild” wären ok…


#7

Lol - ich denke ähnlich, aber bzgl PS4. Warum? Weil auf der Switch wie auf der WiiU die Spielenachschub an Games die mich ansprechen eher am versiegen ist.
Zudem krieg ich feuchte Augen, wenn ich an das Spidermangame denke.

Die Switch ist ein nices Teil Technik, aber das hilft mir halt nix, wenn darauf nicht die Games kommen die ich möchte. Keine Frage, Mario Odysee ist eine Offenbarung für jeden 3D Jumpnrun Fan, Zelda macht auch Laune, aber wennste diese Games durch hast, ist erstmal Ebbe. Um Indies auf Dauer eine Konsole rechtfertigen…all diese Games bekommste auch am PC günstiger.

Für mich als SWI Besitzer ist es daher schwierig eine Kaufempfehlung wie auch eine Nichtempfehlung zu geben. Ich habe mit dem Teil Spaß, aber die Frage ist wie es weiter geht. Als WiiU Besitzer bin ich da skeptisch, denn dort fing es ähnlich an.


#8

Ich werd mal in nächster Zeit in diversen Schnäppchenportale nach Switch Angeboten Ausschau halten.

Von den Games her würd ich mir gerne Zelda, Mario Odyssey, Mario & Rabbids Kingdom Battle, Mario Kart, Super Smash Bros.,… holen. Vielleicht noch Pokemon Let’s Go (da muss ich mich noch genauer zum Gameplay informieren)

Was braucht man am Anfang noch alles?
Speicherkarte, …?
Auf den Pro-Controller würd ich mal verzichten und schauen, ob ich ihn “vermisse”.


#9

ich hab die swi da noch nicht ganz abgeschrieben. hab immer noch hoffnung, dass andere westliche publisher endlich notiz nehmen von dem teil. zumal beth mit doom eternal beweist, dass sie bereit sind eine 2. generation an spielen rauszubringen (gemeint ist: dass skyrim, doom, wolfenstein keine eintagsfliegen waren); vlt begreifen es dann auch EA & co, die bisher diese plattform sträflich vernachlässigen. wenn sich jetzt auch noch pokemon,mario party, super smash bros gut verkaufen denke ich/hoffe ich, dass wir spätestens bei der e3-2019 ein paar positive überraschungen erleben werden. fingers crossed


#10

Würd auch warten bis es wieder Angebote gibt. Bundles sind IMO sowieso so eine Sache die nicht mehr ganz so toll ist wie “früher”. Sicher gabs auch damals nichts geschenkt, aber man hatte bei Bundles immerhin einen preislichen Vorteil. Jetzt ist das nicht mehr so. Aber das seh vielleicht nur ich so, da ein Gerät mit Downloadcode(s) kein Bundle ist. Würd auch mal schauen ob es bei Otto, Universal, Quelle und Co nicht manchmal einen Rabatt gibt. Unsere ersten Switches für die Kids hat meine Frau bei Quelle (oder Otto?) 1 Monat vor Weihnachten gekauft. Da haben sie dann mit Rabatt je ca. 275 Euro gekostet.

Wenn du jetzt gleich eine willst und Minecraft dein Ding ist und es nicht als Downloadcode dabei ist dann würde ich hier zugreifen.

Gewisse Spiele spielen sich damit schon besser. Obwohl man sich an alles gewöhnt. Da ich meist ohne TV zocke war es Anfangs schon etwas gewöhnungsbedürftig. Die Switch ist relativ schwer und die Joycons sind alles andere als ergonomisch. Aber mit der Zeit gehts…


#11

Speicherkarte und Pro Controller sind imo Pflicht. Ohne würd ich das Teil nicht betreiben. Joy Con Ladegerät hab ich keines, die sind immer auf der SWI drauf und werden daher solange sie im Dock ist mitgeladen. Am TV Zock ich nur mit dem Pro.

Für Multiplayer brauchst dann so oder so noch div. Controller. Also ja, das Teil ist teuer in der Anschaffung.


#12

Das werd ich machen. Bis vor zwei Wochen gabs ein Angebot, bei dem man die Switch bei Universal um unter 290 bekommen hat zB: Universal.at – 10% Rabatt auf fast alles – z.B. Nintendo Switch um 288 € | Sparhamster.at

leider Nein :sweat_smile:


#13

Also +100€ mindestens oder? :roll_eyes:


#14

Wenn du nicht so wie ich gleich zu Beginn 10 Spiele Retail kaufst die alle große Datenmengen installieren wollen kannst dir die Speicherkarte sparen. Aber selbst ich hab ein paar Downloads und dann bleibt es dir über kurz oder lang nicht erspart hier eine zu kaufen. Gibt hier aber eh regelmässig Angebote auf Amazon… Ich hab in meiner Switch 128 GB und davon sind jetzt noch 100 frei (aktuell hab ich 25 Spiele – davon 8 digital, aber nix großes).

Meine 4 Pro-Controller hab ich bei Quelle und Conrad (hat furchtbar lange gedauert bei denen) gekauft… keiner mehr als 50 Euro… man muss halt beobachten.


#15

Da bei div. Games (Doom, Wolfenstein um nur 2 Beispiele zu nennen) so oder so noch eine Menge zu downloaden ist, ist eine SD Karte unumgänglich wenn du das Teil wirklich verwenden willst und nicht nur Gelegenheitsspiele zockst.

EDIT: es kommt natürlich auf die Games an. Auf lange Sicht denk ich aber das man fix eine braucht.


#16

Ich hab seit August 2017 meine swi und noch keine Speicherkarte. Ob man eine braucht hängt von den Titeln ab und ob man diese physisch oder elektronisch bezieht.

Bezüglich pro ctrl: hab einen 3rd party für wenig geld gekauft (ca um die 1/2 des Preises), sehe da nicht so ein, warum man den markenaufpreis zahlen soll.


#17

Wie schon einige vor mir geschrieben haben, wird der Preis der Switch wohl in den nächsten Jahren nicht fallen. Nintendo typisch eben. Bundles gab es mal mit Splatoon 2 und Mario Odyssey, sind aber leider wohl alle ausverkauft.
Eventuell kündigt Nintendo noch ein Bundle mit Smash Bros an.

Einen Pro Controller kann ich dir nur ans Herz legen, spielt sich wirklich gut damit. Außerdem hast du dann gleich zwei Controller, bzw drei, wenn du die Joy Cons auch noch aufteilst.

Eine Speicherkarte habe ich mir erst nach etwa einem dreiviertel Jahr geholt, wobei sie selbst da noch nicht zwingend notwendig war bei mir. Hab mir eine mit 64 GB geholt und komme damit sehr gut aus, vor allem hab ich auf der Switch auch noch etwa 13 GB freien Speicher. Kaufe aber die meisten Spiele auch Retail.


#18

Doom braucht auch als Retail an die 13GB Downlaod soweit ich mich nicht irre. Da wäre dann dein interner Speicher voll.

Selbiges für Wolfenstein.


#19

ich hoffe Nintendo schiebt hier bald ein Update nach damit das Verschieben von Daten zwischen internem Speicher und SD-Karte möglich ist… Finde es nicht ideal, dass man sobald man eine Speicherkarte eingelegt hat nur noch dort speichern kann…


#20

Klar hätte die Switch von Anfang an mehr internen Speicher benötigt, zumindest 128GB oder so.

Das manche Spiele Retail erscheinen und trotzdem wie du schreibst mehrerer GB noch an download benötigen, finde ich auch mehr als frech.