Stephen Kings: "IT / ES"

#1

Alter Falter… der Trailer ist der wahre Horror! Ich hatte 2:30 min. echt nur ne dicke, fette Gänsehaut!
DER Grauen…

#2

Es/It war einer der ersten Horrorfilme die ich als Kind gesehen habe. Seither hab ich (ungelogen!) richtige Angst vor Clowns.
Das Remake würde ich wohl nicht verkraften und müsste wohl eingeliefert werden wenn ich ins Kino gehen sollte. :sweat_smile:

1 Like
#3

:smiley:

Als Kind sollte man wohl eher keine Horror Filme sehen…aber ich hab auch schon EXTREM bald angefangen und bis vor 6 Jahren war ich richtiger Horror Freak. Habe mir die 5 Schlimmsten Horror Filme angesehen die ich gefunden hatte und danach wohl einen Psychischen schaden oder so den seit dem Interessiert mich dieses Genre überhaupt nicht mehr.

Aber der Trailer ist echt gut geworden ich denke da werde ich trotzdem einen Blick Riskieren.

#4

Die 5 Schlimmsten? Das waren welche?

#5

Also Spontan fällt mir noch “Märtyrs” ein! Danach hatte ich keine lust mehr auf das Genre weiß echt nicht warum. Aber zu der Zeit gings mir generell nicht gut, lag wohl auch daran das ich ihn so gut in erinnerung habe. Den fand ich schon krass.

Ich glaube “Inside - was sie will ist in dir” der war auch richtig mieß! Kein Grußel sondern mann sieht einfach 60 minuten lang wie eine Schwangere Frau gequält wird bis zum perversen Finale! Die anderen weiß ich gerade nicht muss ich nachsehen.

#6

Ich habe Clowns als deppert empfunden, seitdem ich als Kind damals einmal mit meinem Vater im Zirkus war. Waren glaube ich die ersten Gewaltfantasien damals. :imp:

1 Like
#7

Englisch:
IT CHAPTER TWO - Official Teaser Trailer [HD]

Deutsch:
#Trailer #ES2
ES KAPITEL 2 - Offizieller Teaser Trailer Deutsch HD German (2019)

2 Like
#8

Trailer ist schonmal sehr gut, endlich hört man von dem Film mal wieder was.

1 Like
#9

und vor allem viel gruseliger als Teil 1, hoffentlich schaffen sie das auch im Rest des Films …

#10

Das schaff ich psychisch nicht mir anzusehen. Hab richtig Angst vor Clowns. Sogar bei Straßenclowns die Luftballtiere machen wechsel ich die Straßenseite. :fearful:

#11

dann ist das vermutlich wirklich nicht der richtige Film für dich; wenn du andere Stephen King Filme aushältst, wirst du aber auch den schaffen …

1 Like
#12

Super Trailer. Wird wieder im Kino geguckt.
Die Szene als sie sich das alte Familienfoto anschaut und hinten mal kurz jemand um die Ecke lunst. Schlimmer als jeder SlasherFilm. :scream:

Die Frau bestand bei Teil1 darauf daß ich Platzkarten für die letzte Reihe hole damit niemand hinter uns sitzt und uns erschrecken konnte.
Hab ich als braver Mann natürlich auch gemacht und dann kurz vor Filmstart zu bedenken gegeben, daß man in der letzten Reihe ja direkt unter dem “Projektorfenster” sitzt und rein theoretisch der Clown von oben aus der Fensterluke die Wand runtergekrabbeln könnte…
:smirk:

3 Like
#13

well played :rofl:

1 Like
#14

Alter - bereits nach 20 sec. hat es mir ne Gänsehaut aufgezogen und alleine, wenn ich jetzt daran denke geht mir ein kalter Schauder über den Rücken… Muss mir doch auch endlich mal Teil 1 ansehen…

1 Like
#15

Hab mir nun endlich den 1er angeschaut und ich fand ihn ok. Als jemand, der den alten Es x-mal gesehen hat und sehr mag, war das halt nicht so prickelnd, fand ihn tlw. sehr plump, weniger charmant und wie heute üblich, zu dick aufgetragen.

Trotzdem werd ich mir Teil 2 auch geben.

1 Like
#16

Ich fand den loosers club in der alten Verfilmung auch charmanter. In der neuen Verfilmung haben mich vor allem die teilweise mittelmäßigen CGI Sequenzen (Bibliothek) nicht begeistert. Positiv ist immerhin, dass das Buch authentischer umgesetzt wurde.

Andererseits hat mir der zweite Teil im Originalzweiteiler (Erwachsenen Ark) weniger gefallen, und setze daher meine Hoffnungen auf die neue Verfilmung, dass sie es genau umgekehrt machen. :wink:

Bill Skarsgård als Pennywise ist nett, reicht aber nicht ganz an Tim Curry ran. Aber das ist sicher Geschmackssache …

#17

Gerade Kapitel 1 gesehen. Ich war ja über “ES” schon bei der Erstverfilmung extrem enttäuscht (Ende Kapitel 2) und ja - es waren ein paar Gänsehautmomente dabei, aber wenn man die Erstverfilmung inklusive gruseligster Szenen UND den Trailer der Neuverfilmung kennt, dann ist eigentlich das Fieseste schon überstanden, gepaart mit meiner Enttäuschung des “ES” von der Erstverfilmung war der Streifen somit für mich max. OK.

Buchvergleich wäre hier interessant, hatte ich nie gelesen. Hat da wer Erfahrung? Meine LF hat es zwar gelesen, aber das war, als sie 14 war… is a scho ein Zeital her.

Fazit: 6,0 von 10 als jemand, der den ersten Film kennt.
Fazit: 8,5 von 10 für jemanden, der den den ersten Film nicht kannte.

#18

Es war mein erstes Stephen King Buch. Ich habe es fast in einem Rutsch gelesen, so gefesselt war ich. So ähnlich ist mir das dann später bei King Büchern nur mehr bei The Stand und Tommyknockers passiert.

Ist auf jeden Fall eine Leseempfehlung - page turner par excellence!!

#19

Gabs im Buch auch diese verrückten Typen, die die “Looser” gepisackt etc. haben? Ich bin der Meinung, dass man das dazugedichtet hat, insbesondere die Szene, wo der kleine Dicke eine “Gravur” abbekommt…

#20

Die gab es auch im Buch, sogar noch etwas drastischer. Zumindest gefühlt, ist auch schon lange her, dass ich es gelesen habe. Die erste Hälfte des Buches ist teils richtig deprimierend, andererseits im Zusammengehörigkeitsgefühl des loosers club auch mit einem Funken Hoffnung. Beide Verfilmungen schaffen das nicht wirklich.

Vom Gefühl/der Stimmung her könnte man es in etwa mit dem Stand by Me Film vergleichen, wo das sehr gut gelungen ist. Der hatte aber natürlich nicht den Horror Einschlag.

1 Like