SHOCK2 Review Podcast - Mass Effect, Shin Megami Tensei, Resident Evil & mehr

In diesem VIP-exklusiven SHOCK2 Special-Podcast plaudert Michael mit Florian (@Jokus ) über Famicom Detective Club und Shin Megami Tensei III: Nocturne HD Remaster. Nikolai (@Nik ) bespricht mit ihm Mass Effect Legendary Edition sowie Resident Evil Village!

Wir wünschen euch viel Spaß beim hören und freuen uns auch diesmal besonders auf euren Input, Ideen & Feedback im Forum.

Achtung: Diese Podcast Sendung ist exklusiv für unsere SHOCK2 VIPs auf ihrem persönlichen RSS-Feed verfügbar und kann auch direkt bei Patreon und Steady heruntergeladen und gestreamt werden.

Sendung-Links:

Wir bedanken uns bei allen, die SHOCK2 auf Patreon oder Steady und mit Einkäufen bei Amazon I Media Markt (AT) unterstützen!

Jetzt SHOCK2 VIP werden und SHOCK2 und die Weiterentwicklung des Community-Forum unterstützen!

3 Like

Hab mir die ersten beiden Themen schon angehört - sind auch jene die mich am meisten interessiert haben muss ich gleich vorweg zugeben :wink:

Das Review zu Famicom Detective Club hatte ich zuvor schon gelesen und auf Grund dessen entschieden mir dieses Duo wegen der angestaubten Sackgassen Mechanik jetzt Mal nicht zum Start zu holen. Fand das Audio Review eine sehr willkommene und nette Ergänzung dazu.

Zu Shin Megami Tensei III: Nocturne HD Remaster, die Preise für die DLC’s sind bei der Switch Version im eShop angezeigt seit das Spiel dort vorbestellt werden kann, spannend das dies bei Steam nicht so ist. Ist für SMT Spiele (abseits von Persona) seit dem 3DS bei Atlus leider üblich DLC’s anzubieten und sind immer ein wenig undurchsichtig am ersten Blick - der Gratis „easy mode“ DLC ist fast schon obligatorisch.
Preislich sehe ich es ebenfalls so, dass es, für ein Spiel welches ich eigentlich schon drei Mal besitze (PS2 physisch [EU und US] und PS3 digital [EU]), über meiner Schmerzgrenze liegt.
Liebäugle ja eher mit der physischen Version für die Switch, aber dann keines Falls die deutsche Version wegen dem riesigen USK Flatschen (pack ich einfach nicht), wird jedoch im Endeffekt an der Preisentwicklung von eShop vs. physisch liegen wofür ich mich entscheide - holen werd ich es mir so oder so bestimmt, das ist fix.

Freue mich schon sehr auf das Review zum Lesen :slight_smile: Gewundert hat mich die eher Tendenz zu Persona von Florian nicht, ein großes Dankeschön an Michael für diese Frage. Ist in meinem Bekannten Kreis auch so, wer Persona liebt, ist nicht so stark an der Hauptserie interessiert und umgekehrt - gehöre selbst zum SMT Core Lager :wink: finde Persona trotzdem sehr ansprechend, nur spielerisch halte ich es seit Teil drei über die 50 bis 60 Stunden Mindestspielzeit einfach nicht durch.
Finde die ersten beiden Super Famicom Teile und Strange Journey (was ja spirituell eigentlich der vierte Teil der Hauptserie ist - wurde zumindest anfangs tatsächlich als solcher entwickelt) als meine Highlights der Hauptserie.

Freue mich schon den Rest des Podcast zu hören, Resi ist immer interessant und Mass Effect hab ich nur die ersten beiden Teile gespielt und als Kotor (I) Anhänger sehr geliebt. Der Dritte Teil ist irgendwie (anscheinend zum Glück) an mir vorbei gegangen.

3 Like

So schlimm ist der Dritte MEnTeil nicht, er führt halt unweigerlich zum Ende und das ist minimal so wie man es an Teil 1 ahnt.

@Topic
Sehr feine Themen, Famicom Detektivclub würde mich stark interessieren. 60€ für den DL Schrecken mich gerade aber noch.
Eine Limited Run Version würde ich gerne nehmen :grinning_face_with_smiling_eyes:

2 Like

Gerade am hören! Leider nicht meine Spiele, bis auf eines. Hier fände ich Kapitelmarken wirklich sinnvoll, damit gleich zu dem Review, das einem interessiert springen kann. :slight_smile:

Edit: oder in den Notes Anmerkungen wann welches Spiel ist.

@MassEffect: Find es lustig das ihr meint die Leute hätten Probleme damit gehabt welche Auswirkungen die Entscheidungen beim 3. Teil hatten. Das hat mich überhaupt nicht gestört. Im Gegenteil , alle Entscheidungen waren im Grunde egal, weils am Ende eh nur hieß 1, 2 oder 3. Das war einfach ein Witz. Da überlegt man 3 Teile, mehrer 100h lang wie geht man was an, wem hilft man wem nicht. Wiegt ab, hadert mit sich -und am Ende ist alles wurst weils auf eine 1,2 oder 3 Frage raus läuft.

Das war die wohl herbste Enttäuschugn in meiner 30 jährigen Videospielerfahrung. Vll unrealisitisch aber ich hätte mir da erhofft, dass es je nachdem wie man was gemacht hat 1 bis Hausnummer 6, darauf basiereden Ende gibt. Und nicht, „welchen Schalter willst du jetzt umlegen“. (ich ein, das war etwas das bereits Chronotrigger am SNES geschafft hat)

Also imo habt ihr da den Grund der Enttäuschung missverstanden.

Das Spiel selbst bzw die Trilogie ist und bleibt ein Meisterwerk. Das Ende ist ein Totalausfall.

Wie auch immer, schöner Review-Podcast :slight_smile: Vor allem das Review über Resi 8 hat mir sehr gefallen.

Ich habe Mass Effect gerne gespielt, auch Teil 3 konnte mich nicht so recht enttäuschen. Warum? Weil ich schon vom zweiten enttäuscht war und mich mit der neuen Situation abgefunden habe. Danach war irgendwo klar das da nicht die Handlungen aus Teil 1 den grundsätzlichen Ausgang beeinflussen.

Die Welt feiert gerade Teil 2 aber ich kann das nur bedingt nachvollziehen. Teil 1 trat mit der Ansage einer zusammenhängenden Trilogie an und was passiert am Anfang von Teil 2? Richtig im Grunde wird alles neu gestartet und warum? Na weil es nicht mehr exklusiv auf der 360 war sondern auch auf PS3 kam oder auch nicht, der Grund ist mir eigentlich egal, ich will meine nahtlos zusammenhängende Trilogie.
Trotzdem eine gute Serie mit der ich viel spaß hatte, als Teil 3 kam hab ich 1 und 2 nochmal gespielt und auch beim zweiten Mal blieb mein Liebling der Erste.
Heute bin ich deshalb nur noch auf die Spieler „angefressen“ die den Zweiten in den Himmel loben weil er sich etwas besser spielt… pah! Er ist weniger Rollenspiel und startet alles neu und der Endgegner ist eine Frechheit, welche Designerin hat da ihre Arbeit nicht gemacht und einfach den T-500 kopiert?

1 Like

Also ich glaube eher es gab hier unterschiedliche Gründe enttäuscht zu sein. Wie schon in der Sendung berichtet gab es ja einige echt böse Mail und auch jede Menge Zoff im Forum weil wir dem Spiel damals über 80% gegeben haben. Aber vielen dank für deine Ausführungen, geht sicher vielen auch so wie dir.

1 Like

Das Spiel selbst hat sicher 80+ verdient :slight_smile: Die Spannung, die Aktion, wenn die Reaper einfallen, alles fügt sich zusammen. Allein wegen einem Ende das einem nicht gefällt würde ich das auch nicht abwerten. Wie auch bei einem Film. Das gemeine ist nur, das Ende kommt halt immer zum Schluss und bleibt einem daher am besten in Erinnerung ^^