SHOCK2 Podcast 165 - Griechenland, 3x Tennis & E3 2018


#1

In den nächsten Tagen findet auch in diesem Jahr wieder die größte Videospiele-Messe der Welt, die Electronic Entertainment Expo in Los Angeles, statt! Im SHOCK2 Podcast bekommt ihr schon vor der Messe alle Infos die ihr benötigt um auch diesmal „fast Live“ dabei zu sein! Ausserdem reden Konstantinos und Michael über gleich drei aktuelle Tennis Games, Griechenland und vieles mehr!

Das SHOCK2-Team wünscht viel Spaß beim Hören!

Wenn ihr iTunes installiert habt, könnt ihr einfach über diesen Link darauf zugreifen.

RSS-Feed für den News-Reader/Podcast-Client: feeds.feedburner.com/consol-podcast

Direkter MP3-Download

Der Podcast auf YouTube

Links zu den Sendungsthemen:

Wir bedanken uns bei allen, die SHOCK2 auf Patreon und mit Einkäufen bei Amazon unterstützen!


#2

Also ich denke das Fortnite PUBG einfach die Kunden vor der Nase weggenschnappt hat.

Das Spiel löste einen riesen Hype aus, war aber nur am PC verfügbar und da nur als early access mit dem gefühl eine Mod zum kaufen.
Da kam zur richtigen Zeit Fortnite, mit einer Optik die auch für jüngere Spieler passt und natürlich als F2P Spiel auf der PS4 verfügbar ist. Sprich die “Einstiegsschwelle” war viel niedriger.
Dagegen hatte PUBG keine Chance, der Fehlstart auf der Box tat sein übriges.

Aber vielleicht geht auch bei PUBG noch etwas, MS hatte jedefalls Pech.

Die Gerüchte lassen mich bei MS aber auch nicht vor Freude hüpfen…ob sie immer noch nicht verstanden haben, dass sie neben allen Mainstreamtiteln einfach auch Software brauchen, die es nur bei ihnen gibt? Aufwendig produzierte Software die es aus Marktzwängen heraus sonst eben nicht gibt.


#3

Das Fortnite PUBG den Rang abgelaufen hat ist, zumindestens den Zahlen nach, ein sehr subjektives Gefühl. PUBG dominiert weiterhin die Steam-Charts was die Zahl der aktiven Spieler angeht. Die Spielerzahl ist über die letzten 30 Tage äusserst stabil. In der Statistik wird Fortnite zwar nicht angeführt (läuft nicht über Steam), aber zumindestens am PC gehe ich davon aus, dass die Zahl der User hier nicht über jenen von PUBG liegt. Mobile Ableger gibt es von beiden Spielen - wobei Fortnite aktuell nur auf Iphones läuft - PUBG gibt es auf Andorid und Iphone.

Weshalb vorallem Jugendliche eher über Fortnite reden ist mir aber auch klar. Denn das ist ein Free2Play-Titel wohingegen PUBG weiterhin um die 25,-- EUR kostet. Das ist für Kinder mit kleinem Taschengeld durchaus eine Hürde. Noch dazu lässt sich das farbenfrohe Fortnite den Eltern gegenüber wahrscheinlich besser argumentieren als das realistischer gehaltene PUBG.

Fakt: Beide Spiele dominieren den Battle Royal-Markt. Das allerdings PUBG schon wieder in der Versenkung verschwindet - das kann ich so nicht bestätigen. Ich denke beide Titel werden und noch einige Jahre erhalten bleiben. Vergleichbar mit den MOBA-Titanen DOTA2 und LoL.

Steam-Charts:
http://steamcharts.com/


#4

Kann das aber nicht auch daran liegen das man Fortnite meistens nicht über Steam bezieht? Das läd man doch auch auch am PC oder Mac direkt über Epic? PS4 Version gibts von PUBG auch ned.


#5

Hab ich doch geschrieben:

Ahja noch was: Das was ihr als Fortnie-Tanz (genannt der “Floss”) identifiziert habt, stammt urpsrünglich von einem Instagram-Star (was es nicht alles gibt) aus dem Jahr 2016. Der ging vorallem 2017 viral und ich kannte ihn durch meine Arbeit mit Jugendlichen bereits Monate bevor Fortnite veröffentlicht wurde. Die haben sich da zu Tanzchallenges aufgefordert, die dann über soziale Netzwerke verbreitet wurden. Fortnite hat diesen Trend nur aufgegriffen und dann in weiterer Folge neue Tänze als Emotes hinzugefügt.


#6

Stimmt schon aber wenn man den Blick nicht gerade auf Steam richtet ist PUBG einfach nicht mehr so wichtig.
PS4 ist, denke ich auch denzent weiter verbreitet als Spielgerät von jung und alt als der PC.

Ich selbst hab auch schon ein paar Runden Fortnite gespielt (einfach um es mal auszuprobieren) und nicht PUBG (welches ich über Steam auch einfach zurückgeben könnte nach dem anspielen).
Also die Hürde ist selbst für mich geringer und deshalb wars Fortnite…und weil ich generel mit dem Controller spiele :wink: So hatte ich bei Fortnite auch gleich Erfolge…


#7

Konstantinos in seinem Element. :grin: Schön, wieder mal was von ihm zu hören.

Zu Pokémon: Evoli ist doch einfach für die Zielgruppe “Mädchen” da, oder? Weils so süß is und viele verschiedene Weiterentwicklungen hat. Das war früher auch schon total beliebt und ich seh es seit Jahren ständig im Fanart-Bereich. Dort ist dieses Viech voll der Renner.
Als eine, die in ihrer Kindheit ganz viel Pokémon gespielt und geschaut hat, muss ich sagen, ich find den Ball leider total cool. Auch wenn ich weiß, dass er es nicht ist. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Oh mann, mir sind diese Kinder auch schon aufgefallen. :joy:
Letztens an der Bushaltestelle haben zwei Kinder mit ihren Eltern über Fortnite gesprochen und dann hat eins eine ganze Weile lang den “Backpack-Kid”-Tanz dort aufgeführt.
Und erst heute hab ich einen Burschen mir Fortnite-Shirt gesehen.
Die waren auch alle so um die 10 Jahre.