Politik


#2268

Bulgarien gehört zur EU. Bringt also nichts wenn wir deren Landsleute abschieben. :frowning_face:


#2269

Ich schreibe es nochmal, mich interessieren keine pseudo statistiken (Die kann man drehen und wenden wie man es braucht)noch was irgendwelche Politiker sagen. Ich glaube das was ich selbst wahrnehme.

Achja, die Geschichte in Regau hatte eine Vorgeschichte, die 2 familien hatten schon in Mazedonien vor ein paar jahren eine messerstecherrei und das war nun die Rache. Beide Familien sind bereits mehrfach vorbestraft und die Die Familie des getöteten hat bereits blutrache geschworen. Dachte sowas gibts nur in Deutschland…


#2270

Also Banden bzw. Familienkrieg. Gab es leider schon immer. :frowning_face:


#2271

wird aber nicht besser. auch wenn die situation hierzulande noch nicht so schlimm sein dürfte, wie in deutschland.

ad statistik: worauf ich eigentlich hinaus wollte: wenn von der österr staatsfläche nur ~1/3 wirkliches siedlungsgebiet ist, dann muss man bei einer statistik, die nur österreich auflistet, aber nicht regionen aufschlüsselt, eben dies auch bedenken: das “friedensgefühl” wird sich nicht in wien und großglockner gleich verteilen. es werden immer - angefangen bei den großstädtern - die menschen eine schlechtere sicht auf die dinge in ihrem umfeld haben, eben weil es statistisch in diesen gegenden öfters “kracht”.


#2272

Interessanterweise zeigt sich das beim Wählerverhalten eher andersrum. Denn gerade im ländlicheren Gebieten bekommen Parteien die gezielt mit Ängsten spielen und diese schüren mehr Zuspruch als in Großstädten. Obwohl es dort statistisch gesehen wesentlich seltener “kracht” ^^


#2273

das ist mir auch schon aufgefallen… wobei ich mir das nur dadurch erklären kann, dass eben die meisten das stadtleben nicht kennen und die durch presse hochgepushten dramatischen situationen nicht auch noch am land haben wollen. was ich auch oft höre von wiener ist, dass viele bekannte mit migrations hintergrund blau wählen was sich mir auch nicht ganz erschließt. aber gut, die paar leute die ich kenne sind bestimmt keine aussage kräftige statistik :sweat_smile::joy:


#2274

Vermutlich weil die leute am land in ihren jeweiligen gemeinden eine eingeschworene gemeinschaft sind und sich versuchen gegen alle zustände zu wehren, die aus der grossstadt rüberschwappen könnten.

Man merkt dieses stadt-land-gefälle aber (gerüchteweise) auch bei den parteien: so sollen die grünen im westen wesentlich umgänglicher und pragmatisch veranlagt sein, als in der Hauptstadt— wie gesagt: wurde mir über hören-sagen zuteil


#2275

Die Menschen in der Großstadt kennen die Realität oder sind ein Teil des Problems. Die lassen sich nicht so leicht einschüchtern wie am Land wo es ruhig ist.

Grundsätzlich sind aber Leute die nur ihre direkte Umgebung wirklich kennen, sei es Land oder Großstadt, leichter zu beeinflussen sind dahingehen wie schlecht es doch wo anders sei.


#2276

https://derstandard.at/2000097980533/EU-Verhandler-einigen-sich-auf-Urheberrecht-mit-Uploadfilter

Warum stimmen da teils Grüne dafür??? Von Ö offenbar nur die ÖVP dafür.

https://derstandard.at/2000097871465/Bund-muss-leeres-Fluchtlingsheim-noch-bis-2029-mieeten
Kündigungsverzicht - und die Dame darf jetzt in NÖ regieren …

zur Erinnerung: Niederösterreich: Spekulationen abseits der Wohnbaugelder - derStandard.at


Die gehörten alle bis ans Lebensende gepfändet. Alle Parteien gleich. Und keiner hat so viel Anstand, Inkompetenz zuzugeben, das ist ja keine Schande, als Agraringenieur ist man halt einfach kein Finanzexperte, und bei Typen wie Darabos, der technisch minderwertige Eurofighter sich hat andrehen lassen, ist es einfach Unfähigkeit. Aber Politiker sind ja offenbar nach Eigenverständnis Wunderwuzzis, eine Zahnarzthelferin NR-Präsidentin, der 3. Bundeskanzler in Folge ohne Berufsausbildung. Aber Hauptsache, mit den Flugkilometern prahlen oder sich als Burnoutopfer hinstellen, weil man müsse ja 100 h/Wo arbeiten.


#2277

#2278

Yeah Heute Lohnzettel bekommen und die vollen 250€ (2 kinder) netto sind am start. Ist schon toll 250€ mehr im monat zu bekommen.

Im November Lohnerhöhung, ab jetzt 250€ familien bonus und die nächsten 6 monate bekomme ich nochmal 170€ Extra eine Sonder Prämie - Find ich toll :slight_smile:


#2279

Find das Extrageld (bei mir auch 250€) auch Spitze. Ich hoffe das Zuckerl bleibt noch sehr sehr lange bestehen. :grin:


#2280

das bekommt aber nur ein elternteil, oder wie ist fas aufgebaut?


#2281

Man kann die Steuerentlastung auch aufteilen. Es muss nur ein ausreichender Verdienst vorhanden sein (mindestens ~1800€ brutto) um den vollen Bonus zu erhalten.


#2282

Entweder einer bekommt bei ( zb. ) 2 kinder 250€ oder aufgeteilt jeder 125€ wenn man genug verdient bzw. Mehr als 125€ lohnsteuer zahlt.

Ein Freund lebt getrennt und zahlt Alimente und jedes jahr bekommt er deswegen gut 1000-1300€ vom Lohnsteuerausgleich. Bleibt das bzw. Kommt da der Geteilte familien bonus dazu oder fällt das „Alimente“ geld weg ?


#2283

Falls er den Betrag wirklich nur für den Unterhalt bekommt - das bleibt. Was es zB nicht mehr gibt ist der Freibetrag für Kinderbetreuungskosten.


#2284

https://derstandard.at/2000098030712/Rund-90-Bewohner-des-Geriatriezentrums-Favoriten-muessen-umziehen
Und der Ludwig postet Gedichte, wie sozial man ned sei …


#2285

Ah ok dann sag ich ihm das. Vielen dank.


#2286

bill maher (der aus dem “wann wirst du endlich erwachsen”-topic) zum thema warum links-liberale immer wieder scheitern: sie verlangen von ihren kandidaten heiliger zu sein, als der papst im vatikan (stichwort weiße weste).

das argument wird dann weitergesponnen auf unsere konsum- bzw medienlandschaft und wie div gute filme bei den oscars schon vorab verrissen werden, weil … ja … die diversesten gründe.


#2287

und noch etwas - ich liebe diese videoclips aus dem house of commons des engl parlaments:

emotional, die stimmung geladen, aber trotzdem - va dank des sprechers [zzt: john bercow] - immer darum bemüht einen gewissen respekt gegeneinander aufrecht zu erhalten, auch wenn sich die diskutierenden gerade politisch überhaupt nicht leiden wollen.

auch das heir: