Politik


#2248

Nur weil´s Kickl und die Gazetten hochkochen, muss es nicht wahr sein.

http://visionofhumanity.org/app/uploads/2018/06/Global-Peace-Index-2018-2.pdf

Österreich belegte 2018 den dritten Rang der sichersten Länder der Welt.


#2249

Was kickl und co. Sagen interessiert mich nicht. Ich glaube das was ich selbst mitbekomme. Es sind nunmal immer die gleichen gruppierungen die unnötig stress machen, egal ob disco oder sogar bei fussball hobby tunieren uvm.

Aber wie gesagt es ist sinnlos darüber zu diskutieren kostet nur unnötig zeit und nerven. Lieber auf das Positive konzentrieren und viele orte meiden :stuck_out_tongue_winking_eye:


#2250

Wegen der bösen Krone, hier die News über die Schlägerei vom Standard: :sweat_smile:

https://mobil.derstandard.at/2000097770215/Toter-bei-Massenschlaegerei-in-Shisha-Bar-in-Regau


#2251

Gibt eh schon ein kurzes Video von der Schlägerei…


#2252

befürchte, dass das vor der wahl schon abgestimmt wird. so sah es zuletzt im sept 18 aus: https://oegfe.at/wordpress/wp-content/uploads/2018/09/Abstimmungsmonitoring_September_2018.jpg?fbclid=IwAR3hwczDa29tMzlGD9d-zlii6yrlp5fLmGQujha5SIpMSdrKRQBTp_qH2qw


#2253

nur weils wo anders noch gschissener ist, muss es deswegen bei uns net super leiwand sein.

und ich sehe keinen konflikt bei der diskussion “importierte kriminalität vs häusliche gewalt”. das eine argument stellt die nationalität, das andere das soziale umfeld in den vordergrund.

der mörder ist nicht entweder österreicher oder ehemann, er nimmt natürlich beide rollen zeitgleich ein.


#2254

Muss nicht, ist aber praktisch so.


#2255

Sagt ja keiner. Man muss aber immer im Kopf behalten, dass wir in einem Land der seligen Leben und uns viele Menschen auf der Welt beneiden bzw. uns auslachen über welche Probleme wir uns echauffieren.


Einerseits harte Strafen fordern und dann wenn sie diese festlegen sind sie meiner Meinung nach doch zu handzahm. Die sollten wirklich an ihrer Rhetorik arbeiten.


#2256

kannst du mir bitte die relevanten stellen, auf die du dich beziehst, zitieren.


#2257

Ja, kann ich.


#2258

Na wenn es wo anders schlimmer ist dann ist alles gut. Dann braucht auch keiner mehr über die ÖVP/FPÖ jammern, oder Politik, oder geld oder sonst was, irgendwo auf der Welt ist es schlimmer.

Alle probleme gelöst ! Warum bin ich nicht drauf gekommen.


#2259

Ja, wirklich, kann ich auch nicht nachvollziehen. Sarkastisches Smile

Edit:

Die Türken sollten einmal vor der eigenen Haustür kehren.


#2260

Whataboutism? Die Türken sollen sich wegen der willkürlichen Folterei in China nicht so aufbudeln?
Ich denke man kann Teil des Problems sein, sich dessen durchaus bewusst sein und dennoch verheerende Missstände aufzeigen, wo sich sonst kaum wer aufzeigen traut, weil China.


#2261

“Glaube nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast!” hat schon Churchill gewusst. Ob die vergewaltigten Frauen und die Angehörigen der Ermordeten auch sagen werden “aber laut Global State of Peace geht’s uns eh gut”? Nein, werden sie nicht. Und genau deswegen wollen die Menschen auch in Österreich ein Ende dieses Wahnsinns, der u.a. durch die Europäische Menschenrechtskonvention, dank der man verurteilte Mörder nicht abschieben darf, wenn ihnen in ihrem Herkunftsland Verfolgung droht, fortgesetzt und unter Schutz gestellt wird.

Die Graphik passt nur in die ewige Diktatur des Geredes die in Europa vorherrscht und die eine Diskussion über wichtige Dinge, deren Lösung der liberalen Hegemonie zuwiderlaufen würde, konsequent unterbindet oder pathologisiert (Rassismus/Sexismus/Panikmache).

Derweil geht die importierte Gewalt in Österreich und Deutschland weiter und der Westen bombt unentwegt im Jemen, Syrien, um auch den Menschen dort “Menschenrechte” zu bringen. An der Grenze zu Russland lässt man Truppen aufmarschieren und zündelt was nur geht, siehe Ausstieg der USA aus dem INF-Vertrag, der uns wieder ein atomares Wettrüsten bringen könnte. Europa hätte heute eine starke Friedensbewegung von links und rechts nötiger denn je. Nur darüber soll man nicht reden.


#2262

Dein Duktus (“importierte Gewalt”, “Ende des Wahnsinns”…) sagt mir schon, welch Geistes Kind hier spricht und da ist mir meine Zeit eine Diskussion leider nicht wert.


#2263

Opfern von Gewalt und Verbrechen wird es immer schlecht gehen, egal wie häufig diese Taten passieren. Wenn im Jahr nur 1 Mensch auf der ganzen Welt umgebracht werden würde, ist dies trotzdem etwas tragisches für die Angehörigen und für den Toten selber.

Waren denn alle die in der Massenschlägerei verwickelt waren vorher schon Mörder?
Wurden die letzten Verbrechen alle von Mördern begangen?

Man muss durch seine Wörter differenzieren, denn sonst schürt man nur Hass und Rassismus und keine Lösungen.
Ich möchte auch keine Mörder importiert bekommen, aber deshalb kann und will ich nicht jeden Menschen mit ausländischen Touch hassen.


#2264

Gibts bei der oben genannten Statistik eigtl eine Aufschlüsselung der Kriminalität nach region, oder wird es nur bundedweit gerechnet? Auf grund der geographischen Gegebenheiten in Österreich kommt es ja bei der Kriminalität in den Gebirgen zu ganz anderen zahlen als in den grossstädten.


#2265

Vor ca. 2 Wochen gabs auf der Uni Linz einen Vortrag bzgl. krimineller Delikte die von Ausländern verübt wurden.

Jahrelang war ja Deutschland an Stelle 1, ist jedoch im letzten Jahr auf den zweiten Platz gerutscht. Bulgarien hat die Spitzenposition ergattern können.


#2266

Warum Bulgarien? Sind dort so viele Flüchtlinge gestrandet?


#2267

Die Statistik bezieht sich auf Österreich, sorry.

Den Bericht von 2017 findest du hier.
2018 ist scheinbar noch nicht online bzw. hab ihn noch nicht gefunden.