Politik


#2088

Danke, das mit dem Heizkostenzuschuss hatte ich nicht erwähnt, stattdessen gab es dann ja “Berater” fürs heizen, nutzt sicher viel bei Menschen, die zu wenig Geld haben für Heizen.


#2089

Aber vielleicht liegt es genau daran, dass es vollkommen egal ist, welche Farbe eine Partei hat, ich muss nur an den Heumarkt denken, was da einfach falsch gelaufen ist, wie sich da eine Partei, die lange lange vor Regierungsverantwortung als moralisch integer verkauft hat, um dann an der Macht sitzend genau den gleichen Mist abzuliefern. Und jetzt passiert das halt bundesweit wieder und wenn ich dann beim U-Ausschuss so Dinge lese wie “Umfärbung machen alle”, dann stellt sich mir die Frage, wie dieses System so verlottern konnte, dass egal wer an der Macht sitzt, sie in Windeseile korrumpiert und auch moralisch zersetzt werden. Oder ein ehemaliger Bundeskanzler, dessen Liebe zu Zentralasien weithin bekannt ist. Oder ein ehemaliger Finanzminister, der augenscheinlich zu jung, zu intelligent, zu schön etc. war. Oder ein Innenminister, der dann in Brüssel gerne Geld genommen hat. Oder oder oder… Es ist so traurig, dass ich nicht einmal überlegen musste, mir fällt von jeder Partei irgendwer hochstehender ein, der das System für seine Zwecke und für Geld missbraucht.

Und das ist so schade, weil Demokratie echt eine wichtige Errungenschaft ist, weils wirklich mehr Freiheit für die Bevölkerung bedeutet hat, aber sich auch so leicht missbrauchen lässt. Va weil dann Kinder des Systems als die vermeintlichen Retter hochgespielt werden, was sie augenscheinlich nicht sein können, weil sie gar nichts anderes kennen.

Und wegen so einem Scheiß “spaltet” sich dann gefühlt das ganze Land und man ist permanent “betroffen/besorgt”.


#2090

Ich fühle keine Spaltung, ich fühle mich von der Politik im allgemeinen angewidert.
Mich stört aber sehr wohl, dass oft NUR gegen ÖVP und FPÖ demonstriert wird.
Ich bin auch kein Freund dieser Regierung, aber ebenso wenig war ich einer der alten
oder der Wr. Stadtregierung.
Ich fühle mich auch nicht besorgt, eigentlich nur mehr bar jeglicher Illusion. Leer.
Voll der Verachtung.


#2091

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.


#2092

#2093

Seit wann singt denn da Sinowatz? :grin:


#2094

SinowEtz. :smiley:


#2095

http://www.bildarchivaustria.at/Pages/ImageDetail.aspx?p_iBildID=14878931

https://derstandard.at/2000094500822/Rechnungshof-uebt-Kritik-an-Gagen-in-Wiener-Schul-Betreuungsverein

https://derstandard.at/2000094655456/Affaere-um-Wiener-Kinderbetreuungsverein-weitet-sich-aus
Ja die Stadt Wien lagert gerne Sachen aus, um es der Kontrolle des RH zu entziehen.


#2096

davon konnte ich noch gar nichts auf wien.orf.at / orf.at lesen - ein schelm…


#2097

Yep, NÖ heute hat auch wenig über die Spekulationen der Pröllregierung berichtet …
In Wien ist ja auch der Herr Radbeauftragte ausgelagert und wird hoch subventioniert, obwohl das Leute vom Magistrat genau so machen könnten, oder der Verein, der die Donauinsel verwaltet … usw. Und die Schwester der Wehsely ist jetzt GF der Volkshilfe …
zur Erinnerung: Genossenschaftswesen: Wie die Gemeinde Wien die SPÖ Wien alimentiert | PROFIL.at
Und Parteien sollte es verboten sein, Firmen oder Firmenbeteiligungen zu besitzen.

Und der Geistesgestörte in Brasilien will den Regenwald weiter abholzen … :face_vomiting: und kräult den religiösen Fundis hinten rein. :face_vomiting::face_vomiting::face_vomiting:


#2098

Sehr guter Vortrag auf dem 35C3


#2099

Ob der nun einen Deal ausgehandelt bekommt ala “Wir lassen alle Anklagepunkte fallen, wenn du ein Leben lang für die IT-Sicherheit der Regierung arbeitest.”?


#2100

Sorry, hier noch etwas.

Ich sehe ja eher die Gefahr, dass man die Leute nicht nur in die Armut, sondern vielmehr in die Kriminaltiät treibt.
Und wenn dann der “normale” Österreicher mit den Einkaufssackerln in seinen VW steigt, wird er eher das Ziel für einen Überfall werden als bisher weil “Der hat ja mehr als ich und lebt ganz gut.”


#2101

wie man in den medien lesen konnte, wurde ein bremer afd-mitglied von “anhängern” des anderen politischen lagers niedergeschlagen und krankenhausreif geprügelt.

so vertrottelt die afd-politik für manche zu sein scheint: gewalt ist keine lösung. zeigt nur einmal mehr auf, dass die extremisten sowohl lechts wie rinks sich um den rechtsstaat nicht scheren und alle politiker_innen an ihrer sprache/kommunikation nach innnen (va bei jungorganisationen) und nach außen (social media) arbeiten müssen.


#2102

Weil Gauland von Hetze gegen die Afd spricht: wer Hetze seht wird Hetze ernten.

Das entschuldigt natürlich den Angriff nicht. Es wundert mich aber nicht. Radikalisierung führt zu eben dieser.


#2103

wenn ich mich von einem afd’ler radikalisieren lasse, also einem politiker, den ich gar nicht mag, dann muss ich aber auch meine eigene geistigen fähigkeiten hinterfragen.


#2104

Da werd ich nicht widersprechen.

Mich wunderts halt net dass wenn man die Bevölkerung aufwiegelt, populistisch radikalisiert, das Pendel auch in die andere Richtung heftig ausschwenkt. Dh nicht das ichs gut finde.


#2105

Da möcht ich aber jetzt einwerfen, dass Hetze und Radikalisierung nicht immer nur von rechts kommt. Auch die sogenannte politisch Linke kennt diese Werkzeuge sehr gut.


#2106

KANNTE! In Österreich kommt Hetze aktuell nur aus einer Richtung, und die ist nicht links. Gibt es eigentlich aktive, linke Politiker*innen oder sind die nicht alle mit Selbstfindung beschäftigt.

Aber natürlich hast recht, prinzipiell können‘s das alle. Terror geht ja auch nicht nur von Moslems aus, sondern auch ganz schön von anderen radikalen Gruppen, nicht selten (im deutschsprachigen Raum sogar sehr oft), von rechten. Wobei Terror ja in Ö. gsd kein Thema ist. Außer für unseren BIMAZ (Inserate um zig tausend Euros in div. Zeitungen bzw. Propagandablättern).


#2107

Dem möchte ich eindeutig widersprechen. Denn was im Augenblick stattfindet, darf getrost als Hetze von grün/rot gegen die Politik der Regierung bezeichnet werden.

Auch in einschlägigen Medien und auf sozialen Plattformen (da sowieso) wird gegen politisch Andersdenkende Hetzjagd veranstaltet. Da kann nichts darüber hinweg täuschen, auch wenn es unter dem Deckmäntelchen der “Aufklärung” präsentiert wird.