Nintendo Switch - GAMES

Als jemand, der alle Layton-Teile gespielt hat: Ich war von dem leider ziemlich enttäuscht. Das lag gar nicht so sehr an der Story (auch wenn ich den Professor und seine Sidekicks lieber habe als seine Tochter), sondern an den Puzzles. Layton hat vor allem in sich logische Puzzles gehabt, klar, manchmal mit Kniff, aber eigentlich immer nachvollziehbar. Katrielle hatte leider manchmal die Angewohnheit, einen Kniff aus dem Hut zu zaubern, der so nicht aus der Angabe klar ersichtlich war.

Beispiel: (Ich hoffe, ich erinnere mich noch korrekt an die Angabe): Ein Puzzle, bei dem es darum geht, nach wie vielen Schritten die eine Schwester die andere eingeholt hat, wenn sie zwar doppelt so schnell ist, aber erst losgeht, nachdem ihre andere Schwester 100 (oder so) Schritte gemacht hat… Kann man logisch aus Zeitpunkten und Geschwindigkeiten berechnen. Aber: In dem Fall ist die Antwort, wann sie sie frühestens einholt, nicht das, was man mathematisch berechnet, sondern eine Antwort der Marke “ja, aber wenn das Ziel näher ist, dann treffen sie sich einfach dort, weil die andere Schwester ja stehen bleibt und wartet” (sprich, nach 100 Schritten. Hat ja keiner gesagt, dass sie dann weitergeht …). Ja, kann man mit viel Mühe aus der Angabe rauslesen, dass das eine Möglichkeit ist, aber es ist einfach an sich nicht das, was ich bei so einer Frage erwarte.

Es gibt natürlich auch gute Puzzles, aber das hat mir schon den Spaß ein wenig verdorben. Da waren die alten Puzzle-Designs einfach besser. Als Layton-Einstieg empfehle ich noch immer die alten sechs Layton-Teile, Mystery Journey ist für mich eher dann der Fix, wenn man noch immer süchtig ist …

Ach, und das Layton/Phoenix-Crossover sollte man als Fan von beiden (oder auch nur einer) der Serien gespielt haben. Ist ein toller Einstieg, weil quasi sowohl Layton als auch Ace Attorney eher als “Light-Variante” drin sind und das Gesamtpaket trotzdem viel Spaß macht.

1 Like

sehr gut, dann stöber’ ich mal auf willhaben nach den ds-titeln und, wenn sie mir gefallen, arbeite ich mich anschließend zu den 3ds-ablegern vor.

Guter Plan - oder eben wie im Edit geschrieben mal mit Layton x Ace Attorney einsteigen. Layton Light sozusagen und als Bonus dann noch ein paar neue Prozesse mit Phoenix und Maya - da kann man nicht viel falsch machen :wink: Aber du hast schon recht - ist leider mittlerweile recht teuer.

Den Teil gibt es auch günstig als Android- und IOS-App. Spielt sich auch am Smartphone sehr gut.

Das erste Yokai Watch kommt für die Switch und in Japan rein zufällig mit dem Release der Switch Lite am 20. September.

1 Like

ha, das empire of sin muss wohl an mir vorübergegangen sein, weil ich da glaub ich gerade in meiner wohnung was handwerkliches gemacht habe. gerade rausgefunden, dass es ein john romero game ist. nice. und das nächste xcom-like game für die switch, während wir noch immer auf ein ‘echtes’ xcom für diese plattform warten.

interview mit jr:

DC Universe Online kommt im Sommer auf die Switch

Vorallem Teil 3 für unterwegs find ich nice

P.S. Auch für die beiden anderen Konsolen.

3 Like

Kommt im August…

1 Like

Angeblich gibt es einen Onlinezwang.

  1. Oktober

4 Beiträge wurden in ein existierendes Thema veschoben: Mario Tennis Aces (Switch)

Bald kann man nach Oddworld auf der Switch

The Outer Worlds kommt auch für Switch? Das überrascht mich doch ziemlich. Wird in dem Fall aber wohl nicht die Platform auf der ich es spielen werde.

Bei mir ist es Microsoft mit ihrem Gamepass Ultimate die der Switch immer wieder mal einen Strich durch die Rechnung macht.
My Time at Portia hätte ich mir für die Switch geholt ist aber nun im Gamepass, bei Outer World genau so und es gab noch in paar andere Games die mir grad ned so einfallen.

http://mag.shock2.info/trailer-termin-zur-switch-version-der-darksiders-2-deathinitive-edition/

Und 2020 kann man schon wohl darauf wetten, dass Darksiders 3 The Furious Edition kommt. :smiley:

Hanns Peter Glock wird es freuen

1 Like

Fixkauf nach Zelda

Grandia Collection kommt am 16. August