Monopolygate - das Topic


#1

Oder gibt es eine andere Erklärung für solche Artikel?

Zur Info für Nicht-Brettspieler: Monopoly gilt unter leidenschaftlichen Brettspielern als das Anti-Spiel, du spielst es nicht, es spielt dich. Du hast keine Entscheidungsmöglichkeiten, du kannst nichts beeinflussen,…


Zuletzt gekaufte Brett- Karten- und Rollenspiele
#2

Wieder was gelernt. Und ab wann gilt ein Brettspiel als Brettspiel ?
Ist zb “Mensch ärgere dich nicht” dann ein Brettspiel?


#3

Das ist natürlich etwas überspitzt. Aber ja, bei “Mensch ärgere dich nicht” hat man im Gegensatz zu Monopoly Entscheidungen zu treffen, mit welcher Figur fahre ich, was bringt mir mehr.

Bei Monopoly fahre ich die gewürfelte Augenzahl und kaufe die Straße/Haus/Hotel oder zahl meine Miete, ich kann hier nichts entscheiden oder beeinflussen. Das Spiel, “spielt” sich eigentlich von selbst.

Das ist nur meine “Definition”, ich respektiere natürlich andere, ziehe aber meine vor.


#4

das ist natürlich auch nur so wenn man es streng nach den regeln spielt… wir haben immer ohne kaufzwang gespielt. dadurch ändert sich natürlich alles :grin:


#5

Wenn du nicht kaufst, kauft es der nächste und dann verlierst. Es bleibt dir also nichts anderes übrig als zu kaufen.


#6

Das stimmt so nicht. Wenn man taktisch kauft (nicht gleich die günstigen Dinge zu Beginn, oder eben doch) kann man sehr wohl das Spiel beeinflussen :wink:

Aber klar, so taktisch wie Risiko oder Stratego ist es nicht ^^


#7

Also ich liebe Monopoly, zeigt immer sehr gute Charakterliche Züge von Menschen auf. Bei der News gibt es aber eher darum das es Fortnite ist :slight_smile:
hab ich schon gesagt das ich Monopoly richtig mag! Vor allem wenn es dann an Geld leihen geht… :smiley:


#8

Monopoly wurde in den letzten Jahren ja immer mehr zum Sammlerstück für Fans diverser Franchises. Da gibts ja echt zu fast allen großen Marken eigene Editionen.
Ich gehe auch davon aus, dass diese Spiele bei den meisten Leuten dann im Regal landen anstatt ernsthaft gespielt zu werden.


#9

da gefällt mit risiko besser wenn man jegliche moral über bord wirft und seinen verbündeten angreift :joy:
man denke nur an die malcolm mitten drin folge :rofl::joy::joy::joy:


#10

Bei Monopoly gehen die Meinungen halt auseinander.

In einem Brettspiel-Forum für Vielspieler (BGG) geht die Diskussion wahrscheinlich anders aus.

Wer gute, um nicht zu sagen bessere, Alternativen kennenlernen will (solche Videos gibt es auch für Stratego und Risiko :joy:):

@SHOCK der Titel des Threads war natürlich bewusst übertrieben, ich hoff du nimmst mir das nicht übel.

Und wenn du dreimal hintereinander kleine Zahlen würfelst kannst dir deine Taktik auf den Bauch binden, deine Mitspieler haben mittlerweile alles weggekauft, teuer wie billig und du kannst die nächsten Stunden zuschauen bzw. einzahlen. Aber is ja auch Wurscht, wir sind andere Meinung und dabei wird es auch bleiben.


#11

Du scheinst mich da zu missverstehen. Weder sind wir selber noch unterschiedlicher Meinung. Ich versuche lediglich ein Antwort zu meiner ersten Frage aus dir zu locken, wann ist ein Brettspiel ein Brettspiel?

Oder geht es um Taktik/Strategie-spiele? Würfelglück brauht man ja bei ner Menge Spiele.


#12

Sagte ich bereits, wenn die Spieler Entscheidungen treffen müssen und das Spiel aktiv beeinflussen können. Und meiner Meinung nach kann man das bei Monopoly nicht, wie oben mehrfach geschildert.

Ich hab nix gegen Würfelglück, aber wenn nur die Würfel entscheiden, wie bei Monopoly, hab ich keinen Spaß am „Spiel“.


#13

Alles klar.


#14

Es ist ja wohl kein Zufall, dass Monopoly und die anderen genannten Brettspiele in zwei völlig verschiedene Kategorien von Brettspielen fallen. Monopoly ist ein American-style Board Game (für manche auch “ameritrash”. Ziemlich hohe Glückskomponente, oft recht einfach, auf Konfrontation ausgelegt. Im Gegensatz dazu das Eurogame mit deutlich mehr Strategie, oft weniger Konflikt bietet und wo normalerweise niemand vorzeitig ausscheidet. Beides natürlich Brettspiele, aber eine völlig unterschiedliche Ausprägung und sprechen damit völlig andere Spieler an.


#15

außerdem spielt man bei uns sowieso dkt und net das ami-monopoly. :wink:


#16

Super Definiton Euro vs. Ameritrash:

Ameritrash: Triff eine Entscheidung und würfel die dann aus
Euro: Wirf Würfel und triff dann eine Entscheidung

Monopoly fällt meiner Meinung nach in keines von beiden, man kann ja nichts entscheiden.


#17

sehe ich überhaupt nicht so. Borge ich jemanden Geld oder nicht usw. das ist alles Entscheidungen die nichts mit Würfelglück zu tun haben. Auch ob ich Risiken eingehen oder lieber auf Nummer sicher spiele. Ist ja nicht “Mensch ärger dich nicht” :slight_smile: Klar haben andere Spiele mehr Tiefgang das ist ja unbestritten.


#18

Warum sollte ich jemandem in Monopoly Geld borgen? Im Spiel bringt mich das absolut nicht weiter, es verlängert nur das Leiden desjenigen der Kohle braucht. Insofern könnte man sich in einem Shooter auch dazu entscheiden nicht auf die Gegner zu schießen.

Wenn du jemandem aus reiner Nächstenliebe Geld borgst soll das so sein, oder um den „Spaß“ zu verlängern, na bitte, aber das Ziel des Spiels ist halt schon am Ende am meisten zu haben.

Ich bin mir ganz sicher, wir finden hier keinen Konsens, belassen wir es einfach dabei.


#19

Find es etwas schade dass du städnig die Diskussion abwürgen willst. Klar hat jeder seine Meinung, aber in nem Forum gehts doch darum diese auszutauschen, Argumente und Gegenargument zu bringen und Ansichte zu teilen.

Mit dem Satz - lassen wir es einfach dabei - würgst du das ab. Finde ich etwas schade.

Wie auch immer, für jene die es nicht dabei belassen wollen, gibts bei Monopoly nicht auch so Zufalls. oder Bonuskarten wo jemand Geld, Darlen usw bekommt oder Strafe zahlen muss? Das bringt zwar nicht den Tiefgang manch anderer Spiele, aber bricht das alleinige Würfelglück dann doch auf.
Kann aber auch sein, dass das bei nem anderen Spiel dieser Art war. Gibt ja einige die wie DKT od Monoply aufgebaut sind.


#20

Nein, bitte diskutiert nur, ich schließ mich gerne an.

Diese Karten sind wiederum rein zufallsgesteuert und ich hab nichts dabei in der Hand.