Marvels Black Panther


#21

Mah, mich hat dieser Film nach dem Trailer eigentlich gar nicht interessiert. Aber jetzt muss ich ihn mir wohl doch anschaun, wenn er so gelobt wird. :wink:


#22

Unbedingt ansehen.

Ich dachte auch zuerst: Black Panther? Kenn ich nicht -> Laaaangweilig
 aber ich habe mich extrem getÀuscht. :wink:


#23

Damn - wĂŒrden den Film auch schon gerne sehen - liege aber mit ner viralen LungenentzĂŒndung flach. :frowning:


#24

Ich fand die Sub - Themen, die in diesem Film behandelt werden, sehr interessant!
Sollen wir unsere Privilegien nur fĂŒr unser Volk nutzen oder verpflichten sie uns gar, allen anderen auch zu helfen? (Stichwort: FlĂŒchtlingsbewegung)
Auch das sinngemĂ€ĂŸe Zitat: “Weise bauen BrĂŒcken und nur Narren bauen Mauern” lese ich als Kommentar zu den Mauer - PlĂ€nen der USA. ZusĂ€tzlich muss der Film auch ob seiner Bedeutung (beinahe ausschließlich schwarze Schauspieler*innen) hervorgehoben werden.


#25

Gute Besserung!


#26

Bei dem Zitat aus der After Credit Scene musste ich auch sofort an Trump denken.


#27

Black Panther ist richtig erfolgreich:


#28

Puh - gerade noch den Film vor dem neuen Avengers am Freitag gesehen!

Es ist ein guter Film, aber fĂŒr mich persönlich nicht so ansprechend. Ich kann halt ehrlich gesagt, weniger mit der afrikanischen Kultur etc. anfangen oder auch mit dem Hip.Hop Soundtrack.

Der Film hat aber und das finde ich wiederum sehr gut einen sehr sozialkritischen Ton, es werden Themen der Vermögens-/Technologieverteilung offen angesprochen und diese Kritik ist aktueller denn je.

Was ich wiederum extrem unpassend war, diesen fallweise Ghettoslang, den der Gegenspieler an den Tag gebracht hat. In diesem Film haben auch die marveltypischen “Oneliner” ĂŒberhaupt nicht gepasst, denn fĂŒr das war generell die Stimmung und das Thema zu ernst und der Film generell.

Schauspieler waren durchwegs OK, aber auch schon nicht mehr. Den alten Gollum fand ich auch etwas ĂŒbertrieben verrĂŒckt - k.a. ob das der Comicfigur so entspricht.

In Summe fĂŒr den Film selbst: 6,5 von 10
Das Thema fĂŒr sich selbst: 10 von 10


#29

:+1:

Fand der Film hatte nichts was einem wirklich in Erinnerung bleibt.


#30

Das Thema selbst war gut und der Spruch am Ende “In Zeiten der Krise bauen Weise BrĂŒcken, wĂ€hrend Narren Mauern errichten!”


#31

Da stimme ich dir voll zu. Die Botschaft die der Film transportieren wollte bzw die er transportiert ist gut. Aber irgendwie war der Film an sich nichtssagend. Ich kanns aber nicht konkretisieren woran das bei mir lag, dass der Film mich nicht so sehr wie die anderen Marvel Filme abholte.

Is es die Figur selbst oder die Handlung oder beides
ich weiß es nicht.


#32

Da schließe ich mich ebenfalls an! Der Funke wollte nicht ĂŒberspringen!


#33

Nach den gefĂŒhlten 50sten Comic Superhelden Film der Marke Marvel kommt nunmal eine allgemeine SĂ€ttigung zustande.
Sehr gute Popcorn Unterhaltung wurde auf alle FĂ€lle geboten.

Avengers Infinity War kann kommen! :sunglasses:


#34

Nöööö hier nicht!! :raising_hand_man:
Von Spidey und co kann ich nicht genug bekommen. Nur der Panther ist irgendwie net so toll
Captain America auf weniger cool :sweat_smile:


#35

Bei mir auch nicht. Kann nicht genug vom Marveluniversum bekommen. :blush: Sicher, gibt immer wieder mal ein auf und ab bei den Filmen. (fĂŒr mich meist weil mir der Held nicht zusagt —> DR. Strange zum Beispiel) Unterhaltsam sind die Filme aber immer. Sei es wegen der Hirn aus Action, lustigen one linern, coolen Charakteren oder dem Effektfeuerwerk.

Aufgrund der Bösewichte oder einer tiefgrĂŒndigen Story hebt sich keiner der Filme hervor. Die Bösewichte sind meist Witzfiguren und die Story passt auf ein Post it Zettel. :stuck_out_tongue_winking_eye:


#36

Ich glaube bzw hoffe dass sich das mit Thanos Àndert :blush:


#37

Der mischt unter den Helden bestimmt ordentlich auf. :sunglasses:


#38

Das kannst annehmen. Einer der mit dem Silver Surfer mithÀlt (ohne Infinty Steine) wischt mit Iron Man und co den Boden auf.


#39

Also der beste “Bösewicht” im Marveluniversum ist fĂŒr mich aktuell noch immer LOKI. Er ist einfach total zerrissen. Irgendwie denke ich mir, dass der Schauspieler ganz ausgezeichnet als Bösewicht fĂŒr Star Wars hergehalten hĂ€tte. Leider schon zu spĂ€t.

Dr. Strange fand ich wieder voll genial - auch der ĂŒberhebliche Cumberbatch passte super. Den Film hatten wir uns zum Einstimmen auf B.P. letzten Sonntag angeschaut.


#40

eas hast du an dr. strange auszusetzen? :thinking: