Marvel’s Avengers (PS4, XB1, PC, Stadia)

Gibt noch 2 neue Videos:

Wirkt aber scho a bisserl wie a dunkelhäutig,weibliche Kopie von Mr. Fantastic :stuck_out_tongue_winking_eye:

Sie bricht diese „Weiß, männlich, cool“ bei den Marvel Helden auf, da kann sie gerne ähnliche Fähigkeiten haben.

Finds halt immer schade wenn man sowas.nur mit ner billigen Kopie macht. Recht einfallslos imo.

1 Like

Welche Fähigkeiten gibt es im Marvel-Universum noch nicht?

1 Like

Es gibt doch weibliche, dunjeöhäutige Heldinnen. Warum muss man da zwanghaft ne neue erfinden?

Andere Hintergrundgeschichte die noch nicht behandelt wurde. Oder gab es schon eine weibliche Moslme Superheldin unter Marvel?

1 Like

Moslem ist sie auch? :joy::joy::ok_hand:

1 Like

Also gerade MS. Marvel steht zu Recht für eine komplett neue Generation an Marvel Helden und zu Recht hatte sie nicht nur als Heft Erfolg sondern inzwischen auch in diversen. Zeichentrickserien und die MCU Serie auf Disney+ wird ja bereits produziert.

Kann nur allen empfehlen einmal in die Hefte zu lesen die zu Recht einige große Preise gewonnen haben . Selbst ohne Superkräfte ein starker Charakter!

3 Like

Welche Rolle spielt ihre Religion in den Comics? Ich verstehe es einfach nicht warum man das mit der „diversity“ nicht natürlicher hinbekommt. Sind die anderen Avanger Christen? Die gehen gemeinsam am Sonntag in die Kirche?

2 Like

Denke mal an den Hintergrund von Daredevil der von einem Priester aufgezogen wurde oder zum Beispiel des X-Men Kurt Wagner alias Nightcrawler der im Comic mit bayrischen Akzent spricht und auch hier gibts einen religiösen Hintergrund.

Bei Kamala Khan werden viel Vorteile angesprochen aber auch der Zwiespalt zwischen konservativen Erziehung und einer modernen säkularen Muslima. Khan, ist eine junge pakistanische Amerikanerin, die in einer religiösen Familie in New Jersey lebt und dabei versucht, ihren eigenen Weg zu finden. Dafür hat die Autorin der Serie viel Zuspruch bekommen aber natürlich auch jede Menge Hass geerntet. Da Superhelden Comics ja auch immer den Zeitgeist aber auch die Probleme der Gegenwart widerspiegeln müssen um relevant zu bleiben und auch gerade jugendliche Leser einmal mehr zu begeistern, ein kluger Schritt. Neben Spider-Gwen sicher die zweite Superheldin die einen extremen Start in den letzten Jahren hingelegt hat und von der wir noch sehr viel lesen und sehen werden.

Ähnlich wie damals Peter Parker funktioniert Kamala Khan extrem gut als Identifikationsfigur mit sehr menschlichen und alltäglichen Problemen, gerade für eine große Zielgruppe die immer noch extrem vernachlässigt wurde.

4 Like

Stimmt, Daredevil. Es war eh zu der Zeit als ich mir die dritte Staffel (da ist sein Glaube zeitweise sehr Inn Fokus) wo ich das erste mal von Kamala hörte.
War mir jetzt entfallen.

Wollte jedenfalls schon schreiben, vielleicht ist ja einer der anderen Heldinnen auch Moslem, das ist eine Religion und nicht genetisches.

1 Like

Also ich lese die Ms. Marvel Reihe und kann mich Michi nur anschließen – die Preise hat sie echt verdient! Ist nicht nur zeichnerisch total schön und mal ein bissl anders, sondern auch die Charaktere sind gut geschrieben.
Spannend ist hierbei auch, dass die Autorin selbst eine Frau und konvertierte Muslima ist (Eltern waren Atheisten). Sie ist zwar Amerikanerin, hat aber auch einige Jahre in Ägypten gelebt. Und sie hat sich viel mit Religionsgeschichte befasst. Also ich denke man kann wirklich sagen, dass es hier nicht nur um reines Rainbow-Washing geht, wenn ich das mal so nennen darf. :wink:

Ich denke, dass grad im amerikanischen Raum (aber auch hier) Kamala Kahn eine ganz wichtige Message darstellt. Erstens als Identifikationsfigur für (muslimische) Mädchen und andererseits generell weil hier mal jemand mit muslimischen Glauben nicht gleich als Bösewicht/Terrorist dargestellt wird, sondern als Heldin der Geschichte.

Michi hat eh schon ein paar gute Beispiele für die Thematisierung christlichen Glaubens in Comics erwähnt. Übrigens hab ich mal ganz schnell gegoogelt und zur Katholischen Kirche gibts hier im Marvel Fandom Wiki sogar nen Eintrag mit den Mitgliedern. Zu den anderen Weltreligionen hab ich jetzt keine Einträge gefunden. Wäre spannend.

Im Ms. Marvel Comic wird der muslimische Glaube ganz natürlich eingearbeitet, finde ich. Und steht aber nicht im Vordergrund, sondern bildet eben nur eine Grundlage für die Privatgeschichten, die neben der Superheldenkarriere so abgehen. Außerdem wird mit sehr viel Humor gearbeitet und das Privatleben von Kamala wirkt auch auf mich als Europäerin recht normal.

5 Like

Übrigens gibt es die Comics schon seit 2014, also so neu ist sie nicht mehr. :wink:

Square Enix und Crystal Dynamics haben heute einen neuen Gameplay-Trailer zu dem kommenden Action-Adventure Marvel’s Avengers veröffentlicht. Dieser gibt einen umfassenden Eindruck über alle bereits angekündigten Fakten zum Spiel. So wurde heute auch bekannt gegeben das ihr auf eigenen Wunsch hin auch die Einzelspieler-Kampagne direkt überspringen und in die Koop-Missionen starten könnt, sobald man den Einführungskampf „A-Day“ abgeschlossen hat. Auch der komplette Charakterfortschritt wird bestehen beleiben, bestehen, wenn ihr zwischen Kampagne und Koop-Missionen wechselt. Außerdem soll auch der der Schwierigkeitsgrad der Missionen automatisch skaliert werden, wenn man online mit einem Freund spielt.

1 Like

Das einzige was mir da gar nicht gefällt sind die Loottypischen Klassen für Ausrüstungen.

Hoffentlich ist der Blödsinn auf den Online/Coop Part begrenzt… Sowas brauch ich in so einem Spiel absolut nicht…

Der Trailer zeigt zumindest sehr gut was uns in dem Spiel erwartet.

Square Enix hat neben FF VII:R auch Avengers verschoben - statt Mai wird’s jetzt der 4. September.

Lieber gleich auslassen und als Launchtitel für die neuen Konsolen genießen. :wink:

3 Like