Manor Lords (PC)

Gerade drüber gestolpert und es sieht nach einem super Mittelalter Aufbauspiel aus.
Demo gibts auch schon auf Steam :slight_smile:

5 „Gefällt mir“

Das schaut ja echt cool aus. Hast du die Demo schon probiert?

Werd ich vll morgen mal anspielen.

1 „Gefällt mir“

Hatte noch keine Zeit, werde es wohl Sonntag Abend mal ausprobieren :grinning:

1 „Gefällt mir“

Ich habe mir heute YT-Videos dazu angesehen, werde morgen einmal testen.

2 „Gefällt mir“

Passt - Feedback Jungs, nicht vergessen! :grinning::+1:

1 „Gefällt mir“

Soeben 1h darin versenkt. Leider kann man noch nicht abspeicher, so muss man jedes Spiel von neuem starten.

Aber es hat richtig viel Spaß gemacht! Optisch ein wunderschöner Hingucker! Es macht Spaß den Leuten bei der Arbeit zu zu sehen. Bei Regen bilden sich Pfützen auf den Straßen. Alles wirkt sehr echt.

Im Grunde auch recht intuitiv, denn all zu viel wird noch nicht erklärt, was aber nicht schlimm ist.
Lediglich bei den Voraussetzung, was es braucht um zb. ein Haus aufzuwerten hat es ein wenig gedauert bis ich verstanden hab, wie diese Anzeige funktioniert (die gelben Punkte ziegen was man hat, die grünen Felder müssen mit den gelben Punkten ausgefüllt sein)

Das ist eigentlich schon fast ein Fixkauf!

2 „Gefällt mir“

Und nochmal 1.5h versenkt - echt a bisserl schad, dass man no net speichern kann. Das wird ein Stundenfresser, wahnsinn.

Nettes Detail am Rande, kommt der Winter und es schneit, wachsen langsam kleine Schneeflächen zusammen, bis alles in ein Weiß gedeckt ist.

Also optisch und spielerisch ein Hingucker.

Nach 3 Spieljahren ist aus dem Zeltlager schon eine nette kleine Siedlung geworden. Mangelware sind, Arbeiter und zwar immer. Denke der Trick ist immer mal wo Arbeiter abzuziehen wo man sie grad nicht braucht (Beeren wachsen im Winter nicht) und sie wo anders einsetzt wo es grade hackt. So ist immer was zu tun und es kommt das Gefühl „nur noch das“ schnell auf.

1 „Gefällt mir“

Ich hab’s kurz begonnen, aber da brauche ich echt nochmal etwas Zeit, mich zurecht zu finden. Ich hab da noch nicht wirklich den Durchblick. :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Ganz zu Beginn sind die Dinge die man bauen soll ein guter Hinweis.

Danach, wenns heißt die Wohnhäuser upzugraden heissts dann die Bedürfnisse der Leute erfüllen - da gehts dann los mit Bauernhöfen, Minen usw was es halt alles gibt um die Güter die es braucht zu erzeugen.

Wichtig dabei, pro Wohnhaus hat man einen neuen Arbeiter. Da gilt es dann immer genug Arbeiter zu haben die Essen und Brennholz für den Winter erzeugen.

Tiere (Schaafe, Ochsen usw) muss man Kaufen (extra Gebäude wo man dann einen zu einer Handelsroute schicken muss).

Geld gibts durch verkaufen von zb Leder (wieder eigenes Gebäude).

Usw usf