Jetzt "fast Live!" Sonderpodcast (PS5 Edition) zum Wochenanfang

Michael präsentiert einen Sonderpodcast zum Wochenanfang! Neben dem regulären Service-Teil mit Game, TV & Comics Tipps für die SHOCK2-Community erwartet euch aus ausführliches Gespräch rund um die PlayStation 5. Nikolai Barislowitsch, Clemens Stangel, Clemens Spitzer und Benedikt Zöchling analysieren sehr persönlich die PS5 Präsentation.

Das SHOCK2-Team wünscht viel Spaß beim Hören!

Wenn ihr iTunes installiert habt, könnt ihr einfach über diesen Link darauf zugreifen.

RSS-Feed für den News-Reader/Podcast-Client: feeds.feedburner.com/consol-podcast

Direkter MP3-Download

Der Podcast auf YouTube

Sendungslinks:

Wir bedanken uns bei allen, die SHOCK2 auf Patreon oder Steady und mit Einkäufen bei Amazon I Saturn (AT) I Media Markt (AT) unterstützen!

3 Like

Schöner langer Cast plus Wochenstart :heart:

Stimmt Michael, würde ich auch Danke sagen, danke an Xbox damit die PS5 nicht zu teuer wird.

Spannnd zu höre war die Vorstellung, dass ein PC die Technik der PS5 nicht nachbauen kann. Da musste ich etwas schmunzeln. Denn mit dem bereits in der Ausrollung befindlichen neuen PICe-Schnittstelle werden am PC in den nächsten Monate noch deutlich schnellere SSD-Festplatten Einzug halten. Verstehe auch nicht weshalb es da diesen großen Wunsch der technischen Abgrenzung gibt. Das bringt ja meist mehr Problem denn Vorteile mit sich. Die großen Vorteile der Konsole liegen beim Preis und der Zugänglichkeit.
Man muss Sony aber gratulieren, dass sie mit dem Buzzwort „SSD“ die Spieler in Verzückung versetzt. Erinnert irgendwie an Segas „blast processing“ vom Mega Drive. :laughing:

Gerade @Ben ist ja auch sehr im PC Lager zuhause und soweit ich mich erinnern kann haben wir ja auch ausgeführt das man auch tolle PCs bauen kann. Halt mit deutlich mehr geld. Was eine sehr schnelle SSD bringt oder nicht bringt wird sich noch zeigen. Im Grunde zeigt sich ja auch an der „alten“ PS4 das das wichtigste die Games sind die die Hardware ausreizen und nicht wieviel in der Konsole eigentlich drin steckt. Mal sehen wer was ausreizt und welches Feature nach 12 Monaten kaum noch verwendet wird.

2 Like

Schöne Sendung. Bei mir hängt alles vom Preis ab welche Konsole dran ist. Bin da recht schmerzlos.

Der Wunsch ging eher in Richtung Konsolen-Features. Früher waren die Konsolen sehr, sehr unterschiedlich und boten oft einzigartige Features.

Und PS4 und One waren ja schon veraltet, bevor sie auf den Markt erschienen. Ein PC wird immer mehr leisten können, aber die Thempest 3D-Audio-Geschichte, Haptik-Feefback und auch die SSD, bringen einfach neuen Schwung in das Konsolenlager. Wenn du bedenkst wie langsam die Harddisk der PS4 ist, ist die echt schnelle SSD der PS5 eine Offenbarung, besonders für eine Konsole. Und da auch die XSX eine schnelle SSD bekommt, werden auch PC Spieler einen Nutzen daraus ziehen. Von den besseren Prozessoren ganz zu schweigen.

Ich wünsche mir neue Spiel-Erlebnisse und hoffe, dass die neuen Möglichkeiten die Entwickler mutiger werden lassen.

Ich bin sehr gespannt wie es in Punkto Preis aussehen wird. Ich glaube nicht, dass sie es sich leisten können (beide Hersteller), hier zu hoch anzusetzen… Die Schmerzgrenze liegt für viele bei den klassischen € 399,90 bzw. maximal € 499,90 je nach Ausstattung. Das Design der PS5 gefällt mir seltsamerweise auch von Tag zu Tag besser obwohl ich mir in Punkto Kühlung schon etwas sorgen machen würde… (Allzu funktional siehts immerhin nicht aus)

Was die Sony „PK“ betrifft war ich eigentlich ziemlich enttäuscht. Wenig wirklich exklusives und grafisch wie schon angesprochen wenig was nicht auf eine PS4 auch laufen würde. Dazu noch die ungenaue Kommunikation bei vielen Spielen was einen Kunden etwas im Dunkeln stehen lässt. Ich fürchte ja wirklich, dass Sony nicht allzu viel zum Launch wird bieten können und diese Spiderman DLC (Standalone oder auch nicht) war denk ich sowas wie ne Notlösung welche aber recht „schnell“ zu programmieren war…

Man hört es vielleicht aber ich steh dazu, bin seit der ersten Xbox im MS Lager wenn man es so nennen will, schiele aber doch manchmal etwas neiderfüllt auf die Exclusives der Playstation. Rein aus logischen Gründen müsste ich mir demnach die PS5 holen um die ein oder andere Perle nachholen zu können. (HZD, TLOU & Spiderman etc…)

Hoffentlich hat MS aus den letzten Jahren gelernt und haut ein paar neue IP’s und Exclusives raus bei ihrem Juli Event. Die Chance wäre heuer groß wie nie hier einen Vorteil zu erarbeiten…

PS: @SHOCK PRAGMATA ist ein Multiplattformtitel, nichts Sony exklusives.

2 Like

Ich bin in allen Lagern (Switch,PS4 und PC) zuhause, auch Retro ^^. Ich freue mich das es wieder neue Konsolen gibt. Auch für den PC Bereich, ist das von Vorteil, da viele Spiele immer auch auf den Konsolen laufen müssen, damit die Kosten gedeckelt werden können.
Was die neuen Konsolen angeht, wenn die Versprechen der Entwickler nur halbwegs stimmen, wobei man da immer sehr vorsichtig sein muss. Dann wären sogar 700€ noch ein gutes P/L Verhältnis. Leider glaube ich nicht, das dies nicht gut für den Mainstream wäre. Da ist die Schmerzgrenze sicherlich 600€ und das auch nur, wenn es irgendwie mit einem Bundle daher kommt. 2 Controller oder ein Spiel (Nein nicht das Jump`n run Game).

Das Design halt ich für etwas unglücklich, klar mag es am Anfang manchen gefallen. Aber zeitlos ist etwas anderes. Daher denke ich, das in 2-3 Jahren bestimmt schon ne „smartere“ Variante rauskommt. Nicht unbedingt eine Pro, sondern eben eine Slim. Schön wäre es auch gewesen, wenn man die Seitenteile einfach austauschen könnte. Damit könnte Sony auch nochmal leicht Geld verdienen. 50€ für schwarz oder ähnlich, ich denke, es würden einige zulangen.

Ausser HZD und natürlich DS hat mich leider nichts angesprochen. Klar R&C schaut ganz nett aus, aber so viele Farben, bin ich leider nicht mehr fähig zu sehen ^^.

Schauen wir Mal ob das nicht vielleicht doch möglich sein wird. Die PS5 soll laut Sony sehr Design-freundlich sein. Ob’s da um Special Editions oder mögliche „Faceplates“ geht, weiß man noch nicht.