How I Met Your Mother

so … das original hat noch keinen thread. das musste geändert werden.

ich wollts nur richtigerweise hier reinschreiben:

ich fand die idee für das finale, dass die mutter stirbt, als der grund warum es die serie überhaupt gibt sehr genial, weil es das ganze einfach emotional abrundet und erklärt warum der dude da 10 staffeln lang seine kinder zuredet.

was mir nicht daugte war der 2-staffel-lange fokus auf barneys und robins hochzeit zum schluss, die dann thanos schnippt im finale plötzlich weg war. da hätte man all die folgen dazu nutzen können mehr zeit der ehe/elternschaft von ted und tracy zu zeigen.

<3

3 „Gefällt mir“

Ich fand auch die Tracy Schauspielerin sehr witzig. Und ja - sehr schade, dass man von ihr nicht mehr gesehen hatte in Kombi mit Ted.

2 „Gefällt mir“

Würd ich genau so unterschreiben. Dass die Mutter tot ist, war eigentlich schon lange abzusehen. Entweder das, oder sie kommt am Ende ums Eck und sagt „Genug geredet, Ted, Essen ist fertig“. Sogar dass die Story mit Robin endet (ich spoiler jetzt, aber ich glaub, die Serie ist jetzt echt alt genug ^^) war irgendwie klar, wenn man überlegt, wo die Serie anfängt (mit ihrem Auftauchen in Teds Leben). Ich hab sie mir aber auch nach dem Finale einfach nochmal ganz angesehen - wenn man weiß, wo’s hingeht, kann man schon einiges erkennen. Aber ja, dass man diese letzte Staffel noch gemacht hat, die den Fokus auf eine Hochzeit gerichtet hat, die dann nachdem sie endlich stattgefunden hat auch schon wieder vorbei hat, fand ich auch einen Fehler. Wenn sie schon so unwichtig ist (was sie jetzt wegen der Auswirkungen auf das Leben der Clique nicht war, aber der Bund war halt quasi gleich wieder vorbei), hätte man wesentlich kürzer vorgehen müssen. Und dafür den Inhalten, die das Finale nur angedeutet hat, mehr Raum geben.

3 „Gefällt mir“

ich schätze, das ist ein arbeitsauftrag für dich ein himym-theater stück zu produzieren. „the jokus cut“ :smiley:

2 „Gefällt mir“

Ich glaub, das wäre schwer auf einen Theaterabend runterzudampfen. Wobei, Neil Patrick Harris und Cristin Milioti sind sogar ausgebildete Musicaldarsteller … hmm… ich glaub, die werden nicht mit mir arbeiten wollen :wink:

Naja fragen kann man sie ja mal :grin:

2 „Gefällt mir“