Han Solo: A Star Wars Story


#21

Bei den Filmen schon. Dh. EP4-6 sind sehr wohl auch im neuen (verhunzten) Kanon existent. Daher keine Fortsetzung von Rogue One.

Abgesehen davon dass alle tot sind und Ep 4 direkt anschließt.


#22

@Ifrit: Man könnte natürlich keine direkte Fortsetzung machen (die eigentlich schon existiert :wink:) aber wenn man darüber nachdenkt könnte man durchaus “nebenbei” Geschichten der Hauptcharaktere von Rogue One erzählen. :laughing:


#23

Sorry, mein Fehler. Ich habe mich schlecht ausgedrückt. Das alte erweiterte Universum (Comic, Bücher, Videospiele) gehört nicht mehr zum Kanon. Dort gibt es sehr viele Geschichten die man erzählen kann. Einzelne Dinge werden ja schon aus diesem herausgenommen und neuen Kanon hinzugefügt wie z.B. Thrawn.


#24

das extended universe zählt nicht mehr, ep4-6 schon.


#25

Habe ich doch vorhin geschrieben? Oder hast du meinen letzten Post übersehen?


#26

Ist nicht ganz so leicht. Hasst du Episode VII und würdest Episode VIII genial finden, hast du entweder “ein Loch” nach Episode VI in der Film-Reihe oder mit Teil VII beispiielsweise einen “schlechten Film” dabei.

Da hat man es mit den SpinnOfs leichter. Mag man Rogue One nicht, hat man da auch nicht viel verpasst. Was im Film passiert, wird bei Episode IV in zwei Sätzen zusammengefasst :wink:


#27

Tja ich weiss nicht. Mich hat Teil 7 so endtäuscht, dass ich echt überlege ob ich den 8. überhaupt im Kino anschau, oder mir nicht lieber irgendwo mal ausborg.

Der neue Kanon an sich taugt mir nicht so.


#28

im zug hab ich nur den ursprünglichen, uneditierten post gelesen.


#29

geht mir ähnlich; ep7 war eine enttäuschung sondergleichen. ep8 werd ich mir dennoch im kino anschauen. ganz einfach weil es star wars ist.

das ausborgen in deinem fall würd ich mir auch überlegen: es wird nämlich wieder so gut wie unmöglich sein spoiler-frei die zeit bis dahin durchzutauchen.


#30

Kann ich gut nachvollziehen. Nachdem mir aber Rogue One sehr gut gefallen hat, überleg ich es mir noch ob ich für Episode 8 ins Kino gehe.


#31

Womit ich einfach nicht klar komm: die Republik…das waren nur 3 Planeten? Die sind jetzt zerdtört und das wars mit der Republik? Äh ist das Star Wars Universum derart zusammen geschrumpft?
Und das is halt leider was, was nicht mehr rückgängig zu machen ist. Danke Abrams.

Und dann werden bzw wurden Charas eingeführt, deren Namen nicht mal erwähnt wird, die aber scheinbar wichtig sind od waren und die im nächsten Augenblick umkommen. Wtf?


#32

Vorsicht spoiler! (wobei man sich bei der News Überschrift sich sicher leicht denken kann wer es wohl sein wird :sweat_smile:)


#33

Endlich kehrt Khan zurück!


#34

Pssst nicht verraten! :stuck_out_tongue_winking_eye:


#35

#36

Ich denke ja gerne positiv, aber hier sehe ich schwarz, um diesen Film ist es einfach zu ruhig. Bis auf negative Sachen wie Wechsel bei der Regie zum Beispiel und im Mai soll er starten.

Sehe nur noch zwei Möglichkeiten.:

  1. Der Film wird gecancelt

  2. Der Film wird ein Desaster


#37

Ich hab so das Gefühl das von Disney da komplett unkoordiniert vorgegangen wird - Hauptsache Geld wird gemacht.
Das macht sich auch im nicht vorhandenen roten Faden bei den “Hauptfilmen” bemerkbar. Es wirkt so als ob sich keiner zu Beginn überlegt hat wo die Reise hin gehen soll und wie. So kann man keine Triologie produzieren. Ähnlich scheints nun auch bei den Spin Offs zu laufen. Bei Rogue One waren fähige Leute am Werk. Ob das nun bei Solo auch der Fall ist…

Man mag ja Geroge Lucas einiges vorwerfen können, aber da hatte das ganze wenigsten einen der den Weg vorab. Das fehlt jetzt offenbar.


#38

Ich glaube, dass es einen ganz einfachen Grund gibt, warum der “Han Solo Movie” nicht auf Dezember 2018 verschoben wurde.

Weil Kennedy so langsam bei den Disney-Bossen in Ungnade fallen würde. Episode VII wurde verschoben. Episode VIII wurde verschoben. Episode IX wurde verschoben inkl. Austausch der Regisseurs. Bei Rogue One wurden 40% nachgedreht (weil die ursprüngliche Variante wohl schlecht war!).

Bei Han Solo wurden die beiden ursprünglichen Regisseure rausgeworfen während der Dreharbeiten. Der neue Regisseur hat angeblich über 50% neugedreht. Das alles kostet Disney ziemlich viel Geld, wenn nicht professioneller vorgegangen wird.

Ich bin ja schon lange Film-Fan: Dreharbeiten verzögern sich, Filmstarts werden verschoben und auch mal wird ein Regisseur ausgetauscht. Aber was die letzten zwei Jahre bei den Star Wars Filmen los war, geht wirklich auf “keine Kuhhaut” mehr. Totaler Wahnsinn.

Denke auch, dass Kennedy so langsam sich nicht mehr “viel Erlauben” kann. Aber solange die Filme immer sehr erfolgreich sind, sitzt Kennedy ziemlich fest im Sattel.

Persönlich kann ich mit den neuen SW-Filmen nicht mehr viel anfangen. Han Solo werde ich auch nicht im Kino sehen. Der Film kann nur funktionieren, wenn der “neue Schauspieler” glaubhaft einen “jüngeren Han Solo” verkörpern kann. Da bin ich mal gespannt, wie er in den ersten Trailern so rüberkommen wird.


#39

Ach, ich freue mich schon auf den Film und gehe ohne lange darüber nachzudenken ins Kino. :laughing:

Bin gespannt wie es wird aber Rogue One hat mich als Spin Off schon sehr überrascht und wenn dann halt Han Solo Müll ist ist es eben so. Wäre nicht der erste miese Film den ich gesehen habe. :joy:


#40

So is er unser Gatar! :laughing::wink: