Han Solo: A Star Wars Story


#181

Disney ist schuld, nicht du. :+1:


#182

Pannen-Serie reist bei Solo selbst NACH der Kinoveröffentlichung nicht ab!

Laut Variety wurde die Filmmusik von ‚ÄúSolo: A Star Wars Story‚ÄĚ f√ľr das Oscar-Rennen DISQUALIFIZIERT.

Der simple Grund: Die Filmmusik - komponiert von John Powell mit Motiven von John Williams - wurde von der Oscar-Jury abgelehnt, da der Film zu sp√§t f√ľr den Wettbewerb eingereicht wurde (Einsendeschluss war der 15. November).

Quelle: Scores from ‚ÄėGreen Book,‚Äô ‚ÄėSolo,‚Äô Others Disqualified from Oscar Race ‚Äď Variety

Da hat Lucasfilm genau EINEN Film im Jahr 2018 zu managen und sie √ľbersehen die Deadline f√ľr die Film-Musik. L√§uft ja wieder alles pr√§chtig bei Lucasfilm bzw. Kennedy-Film :smiley:


#183

Also ich kann den ganzen Hate nicht verstehen - Hab ihn geschaut und war doch eine nette Origin-Story mit schöner Optik und erweitert das Star Wars Universum ein wenig mehr - bin aber nur Gelegenheits-Star Warsler und verstehe auch nicht wie man heutzutage die (mMn) simplen ersten Filme so auf ein Podest hebt (hab sie Anfang der 90er und vor 2 Jahren gesehen)


#184

Geht mir mittlerweile genauso, aber als ich sie vor 30 Jahren das erste Mal gesehen hab war das Zeug einfach nur geil, geil, geil.


#185

Genau so :slight_smile:


#186

Die anderen neuen Filme fand ich eigentlich alle noch gut - sehr gut.

Aber Solo war maximal Mittelma√ü. Der Film war halt ‚Äúda‚ÄĚ, aber wusste selbst nicht was er sein wollte‚Ķ alles wirkte so extrem aufgesetzt‚Ķ klar es ist ein Origin movie‚Ķ aber muss man wirklich ALLES was Han Solo irgendwann mal gesagt oder gemacht hat in einem Film irgendwie ‚Äúerkl√§ren‚ÄĚ?

Das der Schauspieler dann auch nicht Harrison Ford ist, ist nat√ľrlich der n√§chste Punkt. Ford war einfach Han Solo‚Ķ da war einfach das selbe Problem wie beim Nightmare Remake‚Ķ ohne den original Schauspieler verlierst schonmal 50% vom Flair. Wenn dann der Rest auch nur durchschnittlich ist wars das dann‚Ķ

Ich hoffe mal Abrams kann Episode 9 noch etwas leben einhauchen und Disney frägt dann mal Firmenintern bei Marvel nach, wie man eine Serie wieder gut macht.

Ich hoffe aber mal auf gute neue Storys‚Ķ momentan versucht man alles ins Korsett der alten Teile einzubinden und das hat schon bei Episode 1-3 einfach nicht wirklich gut geklappt. Die Spiele und B√ľcher haben ja gezeigt das man mit anderen Storys genauso gute - wenn nicht sogar bessere - Geschichten erz√§hlen kann!

Weil sie damals einfach was besonderes waren. Klar sind sie nicht besonders gut gealtert. Aber das ist bei fast allen Filmen (und bei Special FX lastigen Filmen noch viel ärger) aus der Zeit so.
Die Story war halt einfach und zugänglich und die Optik/Effekte (damals) umwerfend und was neues.

Heute hast sowas an jeder 2. Ecke, Star Wars als Marke wird ausgeschlachtet wie sonst was. Wir haben Spiele die in Echtzeit besser aussehen als die damaligen Filme nach der bearbeitung. Das zieht das alles auf Dauer nat√ľrlich runter.
Und Filme damals sind auch in der Erz√§hlstruktur vieeel langsamer als heute‚Ķ das Pacing wirkt dadurch f√ľr moderne Verh√§ltnisse ganz falsch. Mich wunderts also absolut nicht wenn jemand der Star Wars noch nie gesehen hat, die alten Filme anschaut und nicht wei√ü was da so besonders sein soll.

Und das man die größten Plotttwists einfach kennt, ganz egal ob man die Filme gesehen hat oder nicht, hilft halt auch nicht. ^^


#187

Was den aktuellen Filmen fehlt sind charismatische Charaktere und Figuren. Die aktuellen sind platt und unglaubw√ľrdig. Zus√§tzlich sind die Storys teils unlogisch und folgen keinem roten Faden.

Das schadet den Filmen und dem gesamten Franchise. Gute Geschichten g√§be es zur gen√ľge, interessante Charaktere auch - zb h√§tte man mit der Legacy-Reihne ein hei√ües Eisen im Feuer. Stattdessen w√§rmt man alte Semmeln wieder auf, oder f√ľhrt solch farblose Charas wie Rey ein.


#188

meine dritte amazon-1‚ā¨-leihe‚Ķ die erwartungen waren sicherheitshalber gaaaanz niedrig angesetzt‚Ķ naja, insofern nicht verwunderlich dass ich positiv √ľberrascht wurde!
klar, han √ľberhaupt nicht charakteristisch charismatisch. aber sonst echt nettes, kurzweiliges popcorn-action-kino. keine l√§ngen, keine ewigen langweiligen lichtschwert-k√§mpfe (das kleine substitut war daf√ľr recht gelungen), keine ganz gro√üen WTF-momente (wie zb in e8 die ganze zeit).
nein, fand ich in summe echt ok. ein paar fragen bleiben halt offen - damit kann ich leben.


#189

Es gab mal Zeiten da war dass das absolute Highlight - unvergessen wie ich als kleiner Bub das eher lahme Lichtschwertduel Obiwan vs. Vader gesehen hab.
Heutzutage gähnen die Leute. Ein Grubnd, die Üerbsättigung mit Star Wars dank Disney.


#190

das hat aber weniger mit disney zu tun sondern damit dass einfach in jeden SW-film das ein oder andere lichtschwertduell zwischen den hauptcharakteren vorkommen muss. und irgendwie sind sie halt alle gleich. und teilweise viel zu lang. als bub hat mir das aber auch getaugt, klar! jetzt ists aber eben wie die 100ste auto-verfolgungsjagd. nix neues mehr.


#191

Das liegt aber auch daran dass √ľber jeden Mist ne Story+ Film rausgehaun werden muss.


#192

also IMO wurden lichtschwert kämpfe schon in e1-e3 inflationär verwendet.


#193

Jep - ganz schlimm waren die Kämpfe mit Christopher Lee. Alle springen nur rum und machen 100-te Salti und drehen und wenden sich wie Ninjas.

Unterschied war, dass George Lucas die Kämpfe in 4-6 so darstellte, als wie wenn die Protagonisten einen Zweihänder (Ritterzeit) in der Hand haben und die Kämpfe vom Gewicht des Schwertes einfach schwerer vorkamen.

Die Lichtschwertduelle waren etwas Besonders -> Attraktivität durch Knappheit und nicht das inflationäre Getue in Teil 1-3.


#194

War es nicht eher an die Samurai angelehnt?


#195

Wer weiß? Wenn die Technik damals weiter gewesen wären hätte George Lucas vielleicht die Lichtschwertkämpfe auch schon ganz anders gemacht.


#196

mmn hat luke skywalker in ep6 - als fast fertiger jedi - schon recht akrobatisch gekämpft.

in e1-3 gibts es nun dementsprechend mehr lichtschwertkämpfe, weil es auch mehr jedis gibt. das darf man nicht vergessen.


#197

es war ein mix aus allen m√∂glichen was er da als inspiration genommen hat. wir beides richtig sein, aber das mit den dynamischeren lichtschwertk√§mpfen passt schon. ich mein ein schwert das zu 90 prozent aus licht besteht wird nicht so schwer sein wie ein 2h√§nder, und daher ist es ja nur logisch dass diese dynamischer gef√ľhrt werden.


#198

Liegt halt auch an der Zeit.

In 4-6 hast mit darth vader und obi wan 2 jedi‚Äôs die ihre Schwerter vor 30 Jahren das letzte mal benutzt haben, einer davon ein alter Mann, der andere halb Roboter. Sp√§ter mit Luke hast einen Gr√ľnschnabel und einen Roboter.

1-3 spielen noch zur Bl√ľtezeit der Jedis, die t√§glich trainieren und auch regelm√§√üig Missionen unternahmen. Nat√ľrlich hast da auch mehr Lichtschwert k√§mpfe, alles andere w√§r ja auch unlogisch ^^


#199

So gestern auch SOLO gesehen vom Prime 0,99‚ā¨ Angebot

Muss sagen irgendwie war es ein gem√ľtlicher Popcorn SciFi aber f√ľr mich ohne das Qu√§ntchen Star Wars Magie.

Hätte man Han Solo umgetauft in Franz Ferdinand wäre der Film genau so unrund gewesen.
F√ľr mich ein sehr schwacher Film. Auch ohne Speziellen Szenen die im Ged√§chtnis bleiben.

3/10


#200

:rofl:, wird dem Film auf jeden Fall gerecht der neue Titel.