Habt ihr Erfahrungen mit risikoarmen Direktinvestitionen?


#21

Da es ein offener Fonds ist kannst du jederzeit Ein- und Aussteigen. Du bist also nicht gebunden .


#22

Ok, danke für den Hinweis. Dann werde ich mal die komemnden ruhigen Tage nutzen und mich hierbezüglich gleich ein bisschen mehr einzulesen.
Dann kann ich die Anlageform auch noch mit anderen vergleichen bzw. mit anderen Arten von Direktinvestitionen. Weil was ich bis jetzt sehr gut herauslesen und lernen konnte war, dass man sich immer sehr gut informieren sollte und die Vor- und Nachteile abwägen sollte, bevor man investiert oder andere größere Ausgaben tätigt.

Gut, dass die Feiertage einem genügend Raum und Luft geben, um sich darüber mehr Gedanken zu machen. Mit neuem Jahr werde ich das Projekt glaube ich konkret starten. Bis dahin bleibe ich fix in der Informationsbeschaffung.

Danke für diese Darlegung der Kosten und der Situation. Dass es auch so geht, wusste ich gar nicht. Und gut, dass man bei einem offenen Fonds jeder Zeit Aus- und Einsteigen kann. Denn eine langfristige Bindung, die keinen garantierten Gewinn und Ertrag hat, ist sehr riskant. Das weiß ich sogar als Niete auf diesem Gebiet^^.

Danke euch allen auf jeden Fall für die vielen Antworten und Inputs, die ihr mir zu diesem Thema gegeben und geboten habt. Jetzt ist es aber mal an der Zeit sich dem Entscheidungsfindungsprozess zu widmen. Nachdem alle Informationen genauer durchgegangen sind - natürlich :wink: