Greedfall (XOne, PS4)

copy paste / aregames.de

GreedFall ist ein Rollenspiel, das mit einer Fantasiewelt, Magie, Abenteuern und Waffen aus dem 17. Jahrhundert schmückt. Die Optik wurde inspiriert von Barock-Kunst aus dem Europa des 17. Jahrhunderts, mitsamt prachtvollen Szenerien und Umgebungen in warmen, gedeckten Farben mit dunklen Untertönen.

Ihr erkundet in GreedFall neben anderen Siedlern, Kaufmännern und Schatzjägern eine neue Welt auf einer Insel, die vor Reichtümern und verlorenen Geheimnissen nur so sprudeln soll. Ihr erlebt dabei auch die Spannungen zwischen den einfallenden Siedlern und den Einheimischen.

GreedFall ist ein Rollenspiel, gewährt “tiefgreifende Charakter-Interaktionen” und erlaubt den Spielern mehrere Möglichkeiten und Wege, um ihre Quests und Ziele zu erfüllen. Ihr könnt euch dafür den Kampf, Diplomatie, Täuschung oder Stealth zu nutze machen.

Die Insel, auf der GreedFall spielt, wird als lebendige Welt beschrieben, die sich euren Entscheidungen entsprechend weiterentwickelt - egal ob das eine scheinbar triviale Aktion oder eine wichtige politische Entscheidung gewesen ist: Alles hat einen Einfluss und verändert das Eiland und die Beziehungen zwischen den verschiedenen Fraktionen.

GreedFall wird 2018 fĂĽr PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

http://www.areagames.de/games/neuigkeiten/news/voellig-neue-rollenspiel-greedfall-xbox-playstation-4-angekuendigt-143860/

1 Like

Steht leider nix zur Charaktergestaltung.

Update:

WATCH THE E3 TRAILER

Einleitung
GreedFall ist das neueste RPG von Spiders, das derzeit für PlayStation 4, Xbox One und PC entwickelt wird. GreedFall spielt in einer von Magie geprägten Welt des 17. Jahrhunderts und besitzt einen einzigartigen visuellen Fingerabdruck – inspiriert von der europäischen Barockkunst, mit prachtvollen Landschaften in gedämpften warmen Farben und dunklen Untertönen.

Erforsche eine neue Welt, indem du zusammen mit vielen anderen Siedlern, Söldnern und Schatzsuchern eine abgelegene Insel betrittst, in der Magie allgegenwärtig ist … und von der man sagt, sie sei voller Reichtum und verlorengegangener Geheimnisse. Es folgt eine großartige Reise voller Mysterien, auf der du dich inmitten immer größerer Spannungen zwischen den eindringenden Siedlern und den Einheimischen wiederfindest, die von der irdischen Magie der Insel in Form von übernatürlichen Wesen beschützt werden.

Mit einem starken Fokus auf seine Kern-Identität als Rollenspiel profitiert GreedFall von Spiders’ Erfahrung beim Aufbau komplexer Welten voller Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. Es bietet Spielern tiefgreifende Interaktionsmöglichkeiten und die Freiheit, Quests und Ziele auf viele verschiedene Arten zu erreichen – durch Kampf, Diplomatie, Täuschung oder Schleichen. Die Insel GreedFall ist eine lebendige, sich ständig weiterentwickelnde Welt. Deine Handlungen, von allem Anschein nach trivialen Optionen bis hin zu den wichtigsten politischen Entscheidungen, werden diesen Verlauf beeinflussen und verändern, ebenso wie die Beziehungen zwischen den verschiedenen auf der Insel ansässigen Fraktionen.

Handlung
Die Alte Welt ist am Sterben. Der Kontinent ist verschmutzt, überbevölkert und wird von einer tödlichen, unheilbaren Krankheit heimgesucht. Seine müde Bevölkerung ist langsam der Verzweiflung nahe.

Aber es gibt einen Hoffnungsschimmer am Horizont – eine abgelegene und versteckte Insel wurde entdeckt. Teer Fradee … ein von der Malichor-Pest verschontes Land, eine Oase des Lebens, wild und von der Menschheit unberührt. Sie verspricht Wohlstand, ist aber auch die größte Hoffnung für die Menschheit, ein Heilmittel gegen Malichor zu finden.

Du segelst mit der Händlerkongregation an Bord eines Schiffes der Nauten nach Teer Fradee. Dein Cousin, Constantin De Sardet, wird Gouverneur von Neu-Sérène, einer der neuesten Kolonien der Kongregation. Als das Schiff schließlich am Dock der Hafenstadt anlegt, beginnst du deine Erkundung des gelobten Landes. Auf der einen Seite gehst du auf die mühsame Suche nach einer Heilung gegen den Malichor, auf der anderen spielst du ein riskantes Spiel auf der großen Bühne der Diplomatie, denn nicht nur die Nationen und Fraktionen kolonisieren die Insel, sondern auch die mysteriösen Eingeborenen, die mit ihrer Umgebung magisch verbunden zu sein scheinen.

Spielwelt & KĂĽnstlerische Ausrichtung
Die Welt von GreedFall und seine visuelle Identität sind stark vom Europa des 17. Jahrhunderts geprägt. Architektur, Kostüme, Waffen, Ambiente, jedes einzelne Element des Spiels, entstammen dieser Epoche, die von Erforschung, wissenschaftlichen Entdeckungen und einer blühenden Kultur im Allgemeinen beherrscht wird.

Die der Welt zugrundeliegende künstlerische Ausrichtung von GreedFall ist stark von der Barockkunst und der flämischen Malerei inspiriert. Die prachtvollen Landschaften, dargestellt in gedämpften warmen Farben und dunklen Untertönen, spiegeln die von Künstlern jener Zeit gemalten Bilder wider und versetzen den Spieler in eine einzigartige, wunderschöne Welt.

Die Welt von GreedFall ist jedoch nicht ganz wirklichkeitsnah. Du wirst eine riesige von Magie durchdrungene Insel erkunden. Das Land, das von Magie wirkenden Einheimischen und fantastischen Kreaturen bewohnt wird, birgt unzählige Rätsel und Geheimnisse, die darauf warten, entdeckt zu werden.

Kern-Identität Eines RPGs

GreedFall ist durch und durch ein RPG. Es gibt dir die Freiheit, selbst zu entscheiden, wie du deinen Charakter weiterentwickelst und in der Welt voranschreitest.

Zu Beginn des Spiels wählst du dein Geschlecht und ein paar Anfangsattribute aus. Darauf baust dann deinen eigenen Spielstil auf. Das klassenlose Fortschrittssystem ermöglicht es dir, verschiedene Zweige eines umfangreichen Fähigkeitenbaums zu erschließen und deine eigenen Fähigkeiten geschickt zu kombinieren. Mit über hundert Fähigkeiten zum Auswählen sorgen deine Entscheidungen für ein ganz eigenes Spielerlebnis.

1 Like

Thx für den Link! Freut mich, dass es hier was werden könnte. Optik, Architektonik etc. das sieht richtig gut aus, auch das Kampfsystem sieht super aus. Da könnte wirklich was Größeres anstehen!

1 Like

Kommt im September.

Geht schon los mit den E3 Trailern

3 Like

Der Trailer schaut sehr interessant aus.

Habe von dem Spiel bis heute jedoch noch nie was gehört … :roll_eyes:

Musst dir mehr meine Threads anschauen :wink: .

Gfallt ma, bin sehr gespannt

  1. September
1 Like

Hoffe, dass das Gameplay und Technik passen - das sieht nach nem (ich bin mal positiv gestimmt) 85+ Titel aus!

Ich rechne eher mit einem 60er bis 70er-Titel.

Ach wenn wir diese Wertungen nicht hätten, Ja da würde echt was fehlen in der Welt. :roll_eyes:

Was genau will das Spiel den sein? Das Gameplay Video oben sieht fĂĽr mich sehr nach Dragons Dogma aus, mit der Party durch die Open World laufen.
Mal sehen was es wird.

Ich steh drauf und von Leuten die sich Jahrzehnte mit games beschäftigen, darf man sich auch orientieren. Meinung darf man sich auch selbst bilden, aufgrund von den Texten!!, Wertungen und Userberichten.

So… deal with it. :roll_eyes:

1 Like

Wertungen gehen mir am ***** vorbei. Brauch nur an paar Kasperlseiten mit ihren Dillowertungen zu Days Gone denken. :fu: Und das Design erinnert mich bissl an Gans’ Verfilmung von Pakt der Wölfe.

Ich orientiere mich seit der Videogames 7/92 an den Wertungen der Mags - und das war für mich immer ein Anhaltepunkt für Kaufentscheidungen. Auf “Kasperlseiten” schaue ich erst gar nicht, weil wie du richtig sagst - sind diese nicht ernst zu nehmen.

Und zu einer Wertung gehört immer auch ein Lesefazit und ein kompletter Bericht dazu. Die Wertung spiegelt eben dann genau das wieder, was im gesamten Text geschrieben wird. Nicht mehr und nicht weniger.

Wer auf gamerankings schaut und dann nur nach den Prozenten kauft… ist auch eine Möglichkeit, aber in Summe nicht mein Ding.

Gutes Beispiel damals SOS the final escape - wie sich manche angegackt haben wg. der schwächeren Optik, dass es witzig und mal was Ganz anderes war, hams ned erwähnt.

Welcome to PSO :slight_smile:

1 Like

Natürlich und unbedingt. Mein Kommentar bezog sich auch auf die blosse Zahl. Was Heute viele manchen, weil sie entweder nicht lesen können oder zu faul sind.

Webserie zum Spiel

1 Like