Elektroautos - die Zukunft?

#202

Deshalb forscht man auch schon an Alternativen weil Kobalt wohl bald teuer wird. Dazu kommt dass bei Lithiumionenbatterien keine Effizienzsteigerung mehr möglich ist.

Als Alternative gelten Natrium oder Schwefel/Magnesium selbst ein Material das man aus Spinnenblut gewinnt könnte helfen oder Bioabfälle.

0 Likes

#203

Ich hoffe ich kann meinen Peugeot 208 eHDi dann auf einen Peugeot 208e wechseln…

2 Likes

#204

eine studie aus deutschland:

na schaun wir mal was uns die zukunft mit dem ganzen elektrowahn bringt. und falls dann iwann alles auf elektroautos umgestellt wurde, werden die ersten kommen die den elektro smog anprangern und den daraus resultierenden gehirn tumoren… ist ja eh immer das selbe. :see_no_evil:

2 Likes

#205

Elektrosmog, Funksmog, wir sind alle total verstrahlt und ich bin wahrscheinlich deshalb auch schon wieder krank. -.-

0 Likes

#206

Bzgl Elektrosmog empfehle ich jedem der da Angst hat nicht ins Freie zu gehen - Licht ist ja auch EM Wellen. Sehr gefährlich das Ganze!

1 Like

#207

Und unterschätzt mal die UV-Strahlung nicht. :wink:

0 Likes

#208

Bei uns in der Schweiz herscht aktuell eine 5G Hysterie. Das ist nicht mehr feierlich. 3 Kantone haben sogar ein Moratorium für 5G Antennen. Zum Glück sind aktuell 2 Anbieter trotzdem dran, dass Netz aufzubauen. Schon 300 Antennen stehen.

Aber vielleicht ziehen wir hier bald in Höhlen. Die Morlocks wussten es schon immer besser.

Unsere Zukunft :rofl:

https://static.tvtropes.org/pmwiki/pub/images/morlock.jpg

0 Likes

#209

Die Schweiz ist das perfekte Testgelände für 5G-Strahlung. :wink:

2 Likes