Doom Annihilation


#1

Erster Trailer zum Reboot des Doom Filmes:

Mal sehen. Hirn auf Stand by und sehr viel Popcorn dann wird es vielleicht was. :grin:


#2

Ich frag mich immer, wie verzweifelt muss man sein um bei sowas mit zu spielen. Und warum macht man von einem Spiel dass so schon nicht viel Story hat, einen Film Why?!?!


#3

alien hat auch nicht viel story und funktioniert :wink:


#4

Qualitativ schauts nicht sooo super aus, aber ich freu mich. Ich liebe Filme mit solcher Ausgangsbasis (SciFi, irgendein Außenposten/Raumschiff/Planet, eventuell Monster und ein paar Forscher/Militär/Überlebende die da wegwollen)
Alien, Event Horizon, The Thing und Konsorten :slight_smile:


#5

Nicht umsonst sind keine bekannten Darsteller im Cast. Besser so ein Film als in gar keinen mitspielen denken die bestimmt. :grin:

Das mit der Story ist relativ. Raumstation + Aliens reicht doch vollkommen für einen abendfüllenden Film. :blush:


#6

Autsch.


#7

Nun Alien (zumindest die Filme die ich darunter wirklich zähle) sind wie Alien Isolation Filme die mit der Angst vor dem Alien spielen und nicht reine Krachbumm-aktion sind. Sprich, die original Filme sind bis zu einem gewissen Grad intelligente Filme. Die neuen Adaptionen dagegen nicht…

Doom ist ja wohl der Inbegriff der schnellen Aktion - also das komplette Gegenteil. Da könnens gleich a Lets Play im Kino abspielen.


#8

Apropos Lets Play: Ich hab den zwar nie gesehen aber ich glaube beim letzten Doom Film gab es sogar eine längere Szene nur aus der Egoperspektive. :grin:


#9

Der Schuss kann auch nach hinten los gehen ^^

Wie gesagt, die orig. Filme sind imo intelligente Horrorfilme und keine stupide Krachbumaktion mit Horrorelementen. Ansonsten wären die gar nie so bekannte Klassiker geworden.


#10

Nett, aber überbewertet :wink:


#11

gab es; war die einzig nennenswerte szene mE im film.


#12

Da muss ich an den Film “Hardcore” denken, der komplett aus der Egopersperpektive gedreht wurde. War richtig cool. :sunglasses:


#13

ich meinte ja eher dass story technisch nicht viel unterschied ist. :wink:

aliens - verstecken - bisi schießen - alien töten oder fliehen

bei doom ersetzt halt die aliens durch höllenviecher, verstecken gibts nicht, “bisi” ersetzt du mit “durchgehend” das ende eben eine der zwei möglichkeiten… :raising_hand_man::grin:


#14

Also dem Trailer merkt man das niedrige Budget und das direct-to-bluray voll an.

Der 1. Film war zwar nix besonderes, konnte man sich aber anschaun… aber der hier wirkt nichtmal so das man den Film mal am Abend auf Netflix anschaun will, weil der so schlecht wirkt. :sweat_smile:


#15

Ach, der kommt gar nicht ins Kino?

Wird halt richtiger Trash sein der ideal zu “Schlefaz” passt. :stuck_out_tongue_winking_eye:


#16

Für Leute mit zu viel Lebenszeit ^^


#17

ich bin ja sehr begeistert, wenn frauen jetzt in immer mehr männer-typische rollen schlüpfen, aber allein von dem gezeigten im film macht die hauptfigur nicht den eindruck auf mich, als wär sie eine trainierte soldatin. bei der letzten szene mit der riesenbuffn … hab ich fast das gefühl, dass sie gleich umfliegt. [würde selbiges übrigens auch bei einem mann kritisieren; bevor jetzt irgendwer daher kommt und mir sexismus vorwerfen möchte.]


#18

Nope, selbst den 1. konnte man sich mMn nicht anschauen. Normalerweise sollte dieser Film besser werden wie der Erstling, weil schlechter geht kaum.


#19

kommt immer drauf an mit welcher Erwartungshaltung man den Film angeht :wink:

wer sich bei einem Film was erwartet, wo die Spielevorlage schon keine Story hat und generell nur ein Shooter ist, ist man auch selbst schuld ^^


#20

Aber warum schaut man sich sowas dann an, wenn man schon weiss das es Mist ist.

Das versteh i net