Doctor Who


#1

hmm… ist es eigentlich egal, wenn ich jetzt bei Netflix auf Set 5 Folge 1 einsteige? Hat das ne Relevanz oder ist das eh “komplett egal”?


#2

Ist nicht komplett egal, aber die erste Folge der 5. Staffel “Fünf vor 12” ist ein wirklich toller Einstieg!

Das schöne an Doctor Who ist ja dann das du dich in alle Richtungen bewegen kannst. Und das sogar noch altes Material aus den 60er Jahren neu entdeckt wird, das damals gelöscht wurde.


#3

Kann mich Michael nur anschließen. Staffel 5 Folge 1 ist wirklich ein guter Einstieg.

Randnotiz: Und Amy Pond in der Polizei Uniform zu sehen ist immer wieder sehr fein :innocent:


#4

Würde auch sagen dass man mit Staffel 5 einsteigen kann, da wurde meiner Meinung nach schon ein cut gemacht.

Wenn du mal dazu kommst würde ich nur folge 9 und 10 der vierten Staffel empfehlen, weil da der gefühlt einzige nebencharater vorgestellt wird, der auch ab Staffel 5 auftaucht.

Ach so und folge 11 von Staffel 3 muss man einfach gesehen haben meiner Meinung nach. Die kann man unabhängig gucken und da die speziellen Gegner hier das erste mal auftauchen (und dann ab Staffel 5 wieder regelmäßig).

Im übrigen kann man die erste Staffel (zumindest in Deutschland) jetzt in der Funk Mediathek sehen.


#5

Amy Pond is a Traum - by the way - sie spielt Nebula in Guardians of the Galaxy! :scream::heart_eyes:


#6

Auch wenn es ja schon sehr dichte Gerüchte gibt, ich bin schon echt gespannt :slight_smile:

Noch vor der San Diego Comic Con will BBC den 13. Doktor der beliebte britischen Zeitreise-Serie Doctor Who bekannt gaben. Dieser wird den amtierenden 12. Doktor Peter Capaldi ablösen, der als letzte Promotion noch ein Panel auf der Comic Con belegen wird.

Wie ein per Twitter gepostetes Video verrät, soll der 13. Doktor bereites diesen Sonntag bekannt gegeben werden.

Doctor Who Official on Twitter: "Exclusive News: It’s Almost Time. #DoctorWho https://t.co/rB4t1RH8Dx"


#7

Der neue Doctor ist eine Frau.

Die BBC hat Peter Capaldis Nachfolgerin als Doctor in der erfolgreichen britischen Sci-Fi-Serie Doctor Who bekannt gegeben. Jodie Whittaker (Broadchurch) wird den 13. Time Lord der Serie verkörpern. Es ist das erste Mal, dass der Doctor von einer Frau gespielt wird.


#8

Muss ehrlich sagen, dass mich das absolut gar nicht überrascht. Dass DW mal ne Frau sein könnte, wurde schon so oft irgendwo erwähnt. Bin jetzt fast ein bissl enttäuscht, dass sies echt so umsetzen. :wink:


#9

Ach, wie immer bei Doctor Who … ma abwarten :slight_smile: Freu mich nach dem Ende der aktuellen Staffel, schon alleine wegen des unerwarteten Gast,… extrem auf das Xmas Special :slight_smile:


#10

Achja es gab schon einmal einen weiblichen Doctor!

Diese Folge ist übrigens das erste das Steven Moffat (Sherlock, Doctor Who) für Doctor Who schrieb!


#11

Hab ich mir irgendwie gedacht dass das passieren wird. Oder eher befürchtet. Das ist doch echt Schwachsinn das die nun nach so vielen Jahrzehnten mit sowas anfangen. Zuerst der Master und nun der Doctor. Bescheuerter geht es wohl nicht mehr. Und nein ich bin kein Sexist. Aber die können mir nicht erzählen dass das nichts mit “Zwang zur Gleichberechtigung” oder ähnliches zu tun hat. Das nun gezwungen eine Frau der Doktor werden muss damit auch mal ein wenig Gleichberechtigung herrscht. Ich bin mal auf die lächerliche Erklärung gespannt wieso nach 13 Regenerationen der Doktor auf einmal eine Frau wird. Allein das klingt einfach nur unlogisch.
"13 Regenerationen (den Kriegsdoktor mal mitgerechnet) war er ein Mann und nun auf einmal wird er eine Frau. Ähm okay.

Vor allem das es gleich so nacheinander passiert. Zuerst der Master und nun der Doktor. Naja wenn die meinen die müssen das machen. Ich finde das Schwachsinn Pur. Wie heißt es so schön? “Never touch a running System”. Super Mario ist auch seid Jahrzehnten ein Mann der seine Prinzessin rettet. Hat da auch jemand mal dran gedacht aus ihm Super Maria zu machen?
Echt lächerlich.


#12

Da brauch es keine extra Erklärung . Es ist schon ewig bekannt , dass Timelords sich in beide Geschlechter regenerieren. Ständig . Warum nicht auch der Doctor ?

Und dafür , dass du kein sexist bist , hast du nen ziemlich sexistischen Kommentar verfasst .

Und wie @Ella schon sagt, so überraschend war das jetzt auch wieder nicht!


#13
  1. Dass Timelords bei der Regeneration das Geschlecht wechseln können ist nicht neu, sondern wurde sogar schon mal vom Doctor selbst erwähnt.
  2. Du interpretierst ziemlich viel in diese Entscheidung hinein nur um dich dann über die Dinge aufzuregen die du dir selbst ausgedacht hast. Denkst du nicht es wäre besser dem Casting Tesm zu vertrauen (bisher lagen sie ja meist richtig bei der Wahl des Doctors), anstatt irgendeiner angeblichen feministischen Verschwörung nachzujagen?

#14

Wurde ja auch schon mehrmals gezeigt.


#15

War denn das bei ClassicWho auch schon so? Ich bin jetzt kein Experte aber das mit dem Geschlechterwechel gibt es doch erst seid NewWho. Der Master war dann ja auch eine Frau (genial gespielt übrigens).
Finde den/die neuen Doctor/in ganz gut besetzt, nur der neue Showrunner macht mir Sorgen. Andereseits hat Moffat die Show eh schon ruiniert. Bin mal gespannt was kommt.
ClassicWho rules. :heart_eyes:


#16

Wow… ich sehe gerade, dass es 36 !!! Staffeln von Doctor Who gibt. Beginn 1963/64. Der Tipp oben in Staffeln 5 einzusteigen, bezog sich aber schon auf diesen “Relaunch” oder? Irgendwie fängt es nämlich dann wieder bei Staffel 1 an.

Hat das einen Sinn? Wer von Euch hat schon ALLE Staffeln gesehen?


#17

Alle Staffel nicht … aber alle Folgen die es noch gibt, zahlreiche Folgen gibt es nur noch als Audiospur. Weil damals die Bänder von der BBC einfach überspielt wurden. Aber es tauchen alle paar Jahr wieder alte Folgen auf einem Dachboden auf. Daneben gibt es noch unzählige Hörspiele mit den Original Schauspielern usw.

Starte mit der 5. Staffel (der neuen Folgen, die aber mit den alten zusammenhängen) es geht um Zeitreisen und so kann man sich dann in alle Richtungen nach Lust und Laune ausdehnen. Einfach loslegen, jeder Doctor ist anders, es gibt viel zu entdecken.

Meine Lieblingsdoktoren sind der vierte (Damals hat Douglas Adams für die Serie geschrieben) und der siebente … aber auch bei den neuen Folgen ist viel gutes Zeug dabei!


#18

Vorgezogene Weihnachten für Doctor Who Fans im Allgemeinen und von Shada im Speziellen am 24. November.


#19

Komme grade aus Kassel von der Timelash 3 ,einer Doctor Who Con.
War einfach super (Peter Davison (Doc Nr.5) war da und viele andere).
Das ganze hat zwei Tage gedauert und war wie gesagt super.
Nächstes Jahr soll es weitergehen. Weil, war komplett ausverkauft.


#20

Super spannend, wenn du sonst noch Eindrücke hast, hier rein damit :slight_smile: