Disney kündigt drei neue Star Wars-Filme an

#1

Originally published at: Disney kündigt drei neue Star Wars-Filme an - SHOCK2

Die Star Wars-Saga kehrt im Jahr 2022 zurück.

Disney hat neue Veröffentlichungsdaten bekannt gegeben. Der Höhepunkt ist, dass ab 2022 jeden zweiten Dezember neue Star Wars-Filme erscheinen werden. In den Jahren dazwischen wird Disney die Fortsetzungen zu James Camerons Avatar veröffentlichen.

Nach der Veröffentlichung von The Rise of Skywalker wird es also drei Jahre dauern, bis wir einen neuen Star Wars-Film sehen. Sowohl die Game of Thrones-Macher als auch Rian Johnson (Star Wars: Die letzten Jedi) arbeiten an neuen Trilogien. Um welche Filme es sich bei den nun datierten handelt, ist noch unbekannt.

Übersicht: Alle Star Wars-Filme bis 2026

#2

Ganz ehrlich: Mir egal.

Will mit Star Wars unter Disney auf Dauer nichts mehr zu tun haben!!!

2 Like
#3

Ich lehne mich zurück und warte ab. Mehr Star Wars? Gerne! Nach der Kritik bei der aktuellen Trilogie werden sie sich aber davor hüten das nochmal gegen die Wand zu fahren.

Ich freue mich aber trotz allen auf Episode 9.

Ist ja auch toll wenn sich Disney jetzt mehr Zeit lässt und nicht wie Anfangs befürchtet jedes Jahr einen neuen Star Wars Film veröffentlicht. Also ich bin alles andere als pessimistisch. Eher entspannt und gelassen mit leichter Vorfreude an neuen Material im Star Wars Universum. :blush:

Mir wurde aber auch nicht das Fanherz zerrissen weil die aktuelle Trilogie nicht an meine Vorstellungen rangekommen ist oder gar das EU für nichtig erklärt wurde.

1 Like
#4

ich wünscht es wäre mir egal. denn, wenn mich eins die erfahrung der letzten jahre gelehrt hat, dann, dass disney nicht star wars kann. aber star wars ist für mich eine herzensangelegenheit und kann von mir daher nicht so einfach ignoriert werden. ich werde es im auge behalten und auf das beste hoffen. :f

2 Like
#5

Oh nein - Disney droht wieder mit neuen Star Wars Filmen…

2 Like
#6

Die Filme müssen nur gut gemacht sein.
Immer den gleichen Flair wie in den 70’er einzufangen könnte irgendwann langweilig werden.
Warum nicht den Schritt wagen die Filme an heutigen Bedürfnisse anzupassen?

#7

Na gratuliere, genau das habens doch bei der Murkstriologie 8-9 gemacht. Denn Flaire von den 70er hab ich da keinen verspürt.

Ich bin zudem schockiert das Avatar auch Disney gehört. Denen gehört ja echt bald alles. Furchtbar…

4 Like
#8

Würde ihnen doch nur DC gehören und es kämen endlich bessere Filme.

3 Like
#9

Kommt schon noch. :smiling_imp:

1 Like