Die neuen Inhalte bei Netflix im Oktober 2018

Noch vor Mitbewerber Amazon hat Netflix das Programm der neuen Videoinhalte im Oktober 2018 veröffentlicht.

Auch im September gibt es zahlreiche neue Filme, Serien und Dokumentationen im deutschsprachigen Angebot von Netflix. Darunter zum Beispiel die neue Staffeln von Marvels Daredevil, The Walking Dead oder auch die 2. Staffel von Castlevania. Ausserdem wartet mit Chilling Adventures of Sabrina eine neu Horror-Serie aus dem Archie-Universum rund um die Hexe Sabrina auf uns.

Hier die Liste mit allen Inhalten, die bis jetzt bekannt gegeben wurden. In der Regel folgen noch einige zusätzliche Serien und Filme im Laufe des Monats:

Serien:

  • Big Mouth - 2. Staffel ab 5. Oktober
  • Elite - 1. Staffel ab 5. Oktober
  • Das Supermonster - ab 5. Oktober
  • Riverdale - 3. Staffel wöchentlich ab 11. Oktober
  • The Haunting of Hill House - 1. Staffel ab 12. Oktober
  • Dynasty - wöchentlich 2. Staffel ab 13. Oktober
  • The Seven Deadly Sins: Revival of the Commandments - ab 15. Oktober
  • Black Lightning - 2. Staffel wöchentlich ab 16. Oktober
  • Marvels Daredevil: Staffel 3 - ab 19. Oktober
  • Making a Murderer - 2. Staffel ab 19. Oktober
  • Bodyguard -1. Staffel ab 24. Oktober
  • Chilling Adventures of Sabrina - 1. Staffel ab 26. Oktober
  • Castlevania - 2. Staffel ab 26. Oktober
  • All Hail King Julien - Staffel 5 ab 19. Oktober
  • The Walking Dead - Staffel 8 ab 24. Oktober
  • Rupaul's Drag Race - Staffel 10 ab 30. Oktober
  • MeatEater -Staffel 7 ab 2. Oktober
  • Dancing Queen - 4. Oktober
  • Terrace House: Opening New Doors - ab 9. Oktober
  • Salz. Fett. Säure. Hitze - ab 11. Oktober
  • Die kuriosen Kreationen der Christine McConnell“ -ab 12. Oktober
  • FightWorld - ab 12. Oktober
  • Ask the Doctor - ab 19. Oktober
  • Hip-Hop Evolution - Staffel 2 ab 19. Oktober
  • Haunted - Ab 19. Oktober
  • Accidentally in Love - ab 19. Oktober

Filme, Comedy & Dokumentationen:

  • 22. Juli - ab 10. Oktober
  • Anaconda - ab 1. Oktober
  • Einfach zu haben - ab 1. Oktober
  • You're Next ab 1. Oktober
  • Life of Pi - ab 1. Oktober
  • Commando - ab 1. Oktober
  • The Peanuts Move - ab 1. Oktober
  • The Counselor - ab 1. Oktober
  • Inferno - ab 1. Oktober
  • Van Helsing - ab 1. Oktober
  • Systemfehler: Wenn Inge tanzt - ab 1. Oktober
  • Attack on Wall Street - ab 1. Oktober
  • 21 - ab 1. Oktober
  • The Accountant - ab 2. Oktober
  • Death Race - ab 5. Oktober
  • Ted“: Ab 5. Oktober
  • Malevolent - ab 5. Oktober
  • The Land Before Time - ab 5. Oktober
  • Snitch - ab 10. Oktober
  • American Ultra - ab 15. Oktober
  • Der große Trip: Wild - ab 15. Oktober
  • SMS für dich - ab 16. Oktober
  • Gnome Alone - ab 19. Oktober
  • Radio - ab 24. Oktober
  • Arrival - ab 24. Oktober
  • Eat Pray Love - ab 27. Oktober
  • Transformers: Age of Extinction - ab 30. Oktober
  • Underworld: Blood Wars - ab 31. Oktober
  • Mario Barth: Stadion Tour - 2011 - ab 1. Oktober
  • Mario Barth - Weltrekord-Show: Männer sind schuld, sagen die Frauen - ab 1. Oktober
  • Kaya Yanar: Planet Deutschland Live - ab 1. Oktober
  • Kaya Yanar: Reiz der Schweiz ab 1. Oktober
  • Feministinnen: Was haben sie sich gedacht? - ab 12. Oktober
  • ReMastered: Who Shot the Sheriff - ab 12. Oktober
  • Shirkers - ab 26. Oktober

Serien:

  • Big Mouth - 2. Staffel ab 5. Oktober
  • The Haunting of Hill House - 1. Staffel ab 12. Oktober
  • The Seven Deadly Sins: Revival of the Commandments - ab 15. Oktober
  • Black Lightning - 2. Staffel wöchentlich ab 16. Oktober
  • Marvels Daredevil: Staffel 3 - ab 19. Oktober
  • Chilling Adventures of Sabrina - 1. Staffel ab 26. Oktober
  • Castlevania - 2. Staffel ab 26. Oktober

Filme, Comedy & Dokumentationen:

  • Van Helsing - ab 1. Oktober
  • Transformers: Age of Extinction - ab 30. Oktober
  • Underworld: Blood Wars - ab 31. Oktober

Na, da hab ich dann eh was vor im Monat Oktober :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Life of Pi kann ich nur jeden hier im Forum empfehlen!! :clap::smiley:

Ich habe mir den Film nie angesehen (ein junge und ein tiger auf einem boot schiffbrüchig - lächerlich), aber eines Tages lief er zufällig im free tv und ich war ganz einfach zu faul zum umschalten, und was soll ich sagen: der film hat mich wahnsinnig gut unterhalten… die story ist einfach nur ein (alb)traum und wurde super erzählt! das ende ein totaler wtf moment. gehört auf jedenfall zu einem meiner film highlights der letzten jahre und ich ärgere mich dass ich den nicht im kino gesehen habe!

scheiß vorurteile :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Definitiv das Highlight dieser Liste! :smiley:
Wahnsinns Film, freu mich schon in mir nochmal anzuschauen.

3 „Gefällt mir“

Ohja - der beste Film des Jahres 2016. Den sollte man sich aber unbedingt mit einer guten Soundanlage oder zumindest Kopfhörer geben. Was da an Stimmung mit Sounds und Musik erzeugt wird ist grenzgenial.

Wunderbar, mit Daredevil und Sabrina bin ich für den Monat eigentlich schon gut eingedeckt, dazu noch Seven Deadly Sins Staffe 2 (?). Da bin ich zufrieden, wenn auch Serieneinkäufe mal wieder mager sind.

Maiking a Murderer ganz klar das Oktober Highlight für mich.

Ich werd in mir auch bestimmt nochmal anschauen aber warst du wirklich zu 100% zufrieden? Ich fand das eigentlich super einen alienfilm ohne BUMM BUMM CRASH,das war nicht mein problem sondern eher

das mit dem das sie die sprache soooo extrem schnell gelernt hat und ich weiss nicht das ende passte mir leider garnicht oder hab ich es einfach net checkt

Vielleicht habich mir zu viel erwartet. Wie gesagt vielleicht kommt er beim zweiten mal besser an bei mir,geben werd ich ihn mir halt sicher nochmal

Der Clou an dem Film ist ja, dass er nicht linear verstanden werden soll, sondern ähnlich wie das Kontinuum in dem die Aliens leben. Für sie gibt es ja keinen Zeitbegriff. Vorher, nachher erleben sie ‘gleichzeitig’. In dem Moment in dem Amy Adams die Sprache erlernt, lebt sie auch in dem Kontinuum, bzw. eigentlich ihr Verstand/Geist. So ist auch zu erklären, warum sie das Kind zu Beginn vom Mann verliert, den sie erst viel später im Film kennenlernt. So kann sie den chinesischen Botschafter verständigen und eine Konfrontation verhindern. Gibt noch mehr von diesen Parallelitäten, an die beiden erinnere ich mich aber noch besonders gut. Der Film läuft also linear ab und wir - die Zuschauer - sehen den auch so, für Amy Adams ist aber alles in ihrer Realität mittlerweile eins.

Arrival funktioniert auf einer sehr großen Leinwand wie zb im Kino und mit sehr guter Soundanlage noch mal besser als am TV.

1 „Gefällt mir“

Boah danke so hab ich das garnet gesehn vielleicht hab ich das damals alles net so checkt, kann mich auch nicht mehr so dran erinnern… höchste zeit ihn aufzufrischen,am wochenende vielleicht. :blush:

Ich habe es im Kino damals auch erst gegen Ende gecheckt, umso größer war für mich dann auch der Aha Effekt. :wink: Und damit hatte ich schon am Anfang des Jahres einen zweiten Lieblingsfilm des Jahres. Davor hat mir im Jänner auch La La Land schon sehr gut gefallen.

Ein zweites Mal Schauen lohnt sich auf jeden Fall!!

1 „Gefällt mir“