Der RPG-Stammtisch


#181

Ja, wie wahr, so ein Teil mit 3rd Person würde ich mir wünschen.


#182

Also das Zeitlimit ist für den jeweiligen duengon. Und ja bis dahin solltest du es geschafft haben sonst ist das Spiel beendet. Das ist mir aber noch nie passiert.

Verskillen bzw. Unterlevelt kann ich für persona 5 leider nicht sagen. Es wird später auf jeden Fall die Möglichkeit geben zu grinden (wenn du dir die Zeit dafür nehmen willst). In persona 4 hatte ich mit dem endboss schon Ein paar Probleme, komischerweise davor nicht.
Aber verskillen glaube ich eher nicht, weil du ja die ganze Zeit neue personas fusionieren (oder sogar kaufen) kannst. Maximal bist du unterlevelt.

Aber eventuell können ein paar andere hier mehr dazu sagen, ich hab nach dem zweiten arc leider eine Pause einlegen müssen, will das aber bald mal wiede tun Angriff nehmen.


#183

Sagt bloß das spielt hier keiner :frowning:


#184

So weit ich weiß, ist dies nicht von Nöten, da die Geschichte im zweiten Teil eigenständig ist. Mit dem Wissen vom ersten Teil hat man wohl nur mehr Hintergrundwissen.
Da ich aber ebenso den ersten Teil nicht gespielt habe, ist das nur das was ich im Internet aufgeschnappt habe.


#185

Wenn ich es richtig gelesen habe sind 1000 Jahre vergangen. (oder zumindest viele 100 Jahre)
Ist sicher nett wenn man die Welt kennt, aber ist keine Voraussetzung.


#186

Alles klar. Ja das dacht ich mir auch. Wollte aber sicher gehen. THX LEUTE!! :blush::+1:


#187

Habe es auch seit Monaten für die X1 herumliegen, zusammen mit Wasteland 2. Aber es fehlt einfach die Zeit und Motivation für so “große” Spiele :disappointed_relieved:


#188

50% des Weges sind immer der erste Schritt :slight_smile:


#189

Wasteland 2 ist auch ein Spitzen Titel!
Jetzt mit Pillars of eternity gehe ich gerade ein neues Mammut Projekt an. Was wohl 100+ Stunden Zeit kosten wird. :blush:


#190

Achtung, enthält Spoiler!


#191

Man muss aber darauf achten das Divinity 2 und Divinity: Original Sin 2. Zwei komplett unterschiedliche Spiele sind.

Original Sin 2 war schon lange Zeit auf meiner Einkaufsliste. Hab mich dann aber für Wasteland 2 entschieden. Vielleicht sollte ich meine Fühler wieder danach ausstrecken. :blush:


#192

“Divinity 2: Ego Draconis” hatte ich einmal angefangen zu spielen weil ich mir dachte “Geil, du kannst ein Drache sein”. Dann habe ich mich Stunden durch das, meiner Meinung nach, grausige Kampfsystem gequält bis zu dem Punkt wo ich als Drache fliegen konnte. Ich weiß nur mehr, dass ich davon enttäuscht war, dass ich bei diesem Punkt dann aufgehört habe es zu spielen.


#193

Also mir hat alles dran gefallen. Habs für PC und 360, auch die CE


#194

Cool. Gab es die auch für Xbox360? Wenn ja ist die CE total an mir vorbeigegangen.


#195

Nein, nur für PC damals, dafür waren auf der 360 die addons drauf.


#196

Ging mir ähnlich. Eigentlich hatte ich meinen Spass…kam dann aber einige Zeit nicht mehr zum Spielen und danach fand ich einfach nicht mehr rein. Irgendwie fehlte aber auch das gewisse Etwas.


#197

Danke FROM SOFTWARE für dieses Spiel. BLOODBORNE. Das Ding habe ich gestern (vor der HTL) noch am NM erledigt und bin gegen die letzten 3 Bosse angetreten. Das Game war schon ein einziges Highlight. Die Kulisse, die Optik, vor allem aber auch der Sound und die Vertonung der Charaktere. Viele Spiele machen das lächerlich und man kann kaum die deutsche Synchro lebend durchstehen, aber auch das war bei Bloodborne extrem gut umgesetzt.

Hervorgestochen haben da die “Wahnsinn” Passagen mit den Beholdern als Gegner, als die begonnen haben zu singen…Gänsehaut… einerseits unglaublich schön, aber einfach auch dieses Quäntchen Wahnsinn darin und das muss man erst einmal so umsetzen können!!

Die Welt ist natürlich sehr verschachtelt, überall gibt es (die sicher schon legendären) Abkürzungen, aber bis dahin muss man sich durch beinharte Gegner kämpfen. Ich habe mir aber schon wesentlich leichter getan als bei Dark Souls 3. Bloodborne geht ja wesentlich mehr in die Offensive und der Stil dürfte mir wohl eher liegen als bei DS1/2 (blocken, dreschen), was ich aber nur von Berichten her kenne. DS3 war ja auch schon “relativ” flott.

Was aber gestern Nachmittag mit mir abgegangen ist, das war schon unglaublich. Als ich quasi beim …vorletzten… Gegner war - der erste Jäger Gehrnan und ich bereits 2 x verreckt bin (1x knapp), habe ich es doch noch gepackt. 24 Phiolen verbraucht, ca. 1/12 seiner Lebensleiste noch über und ich hatte nur noch meinen eigenen Energiebalken…, dann wusste ich, “Damn” entweder er oder ich und ich wollte nicht nochmals krepieren…Mein Puls geht rauf, das Herz klopft merklich!

Leichtes Umtänzeln und dann geht er in die Offensive, ich weiche (unüberlicherweise) nach links aus verpasse ihm einige Schläge meines Ludwigschwertes inklusive einer netten Blitzverstärkung und ziehe ihm den Rest seiner Energie ab! Wumm… geschafft. Ich kann es noch gar nicht glauben, aber mein Herz schlägt so stark, wie es normalerweise nur beim Sport geht, nachdem ich mich komplett verausgabt habe. Sowas hatte ich noch NIE erlebt. Sensationell.

Ganz besonders stolz bin ich doch auch drauf, dass ich über die Hälfte der Endgegner dann doch ohne Hilfe von Mitstreitern erledigt habe, weil es A) keine NPC´s zu beschwören gab, B) einfach zu wenig Spieler online waren und dazu zählen auch die letzten 3 Gegner. :slight_smile: K.A. ob ich das jetzt bei DS3 auch schaffen würde. Aber dort habe ich noch die DLC´s vor mir und es gibt sicherlich nen Vergleich.

Auch das Ende war wieder genial, da hacke ich dem letzten (verborgenen) Gegner in Stücke und dann bleibt ein Tentakel liegen und die “Puppe” geht hin, nimmt es und sagt “oooooh, ist Dir kalt Kleiner?”… Albtraum beendet? Wohl eher nicht!!

Fazit: Wer das als RPG-ler nicht gespielt hat, der ist kein RPG-ler :wink:
Ganz klare: 10/10 !


#198

Dem ist nichts hinzuzufügen.


#199

Schon die Platin Trophäe geholt? Den DLC von Bloodborne kann ich auch empfehlen. :blush:


#200

Trophäen? Steh ich gar nicht drauf. Krieg ich welche, gut, kriege ich keine, ma wurscht… Welches ist die Platin? Was muss man dafür machen?