Darksiders 3 (PS4, Xbox One, PC)


#141

Wozu jetzt dieser unnötige untergriffige Ton?
Ich verzichte auf Mitleid von Dir. Ich habe es gekauft, weil mich das Setting und der Char angesprochen haben.
Und ja ich armer Tor gehe davon aus, dass Entwickler den Dreck, den sie produzieren, vorher auch testen und und ned so was raushauen. Und gerade als Vorbesteller geht mir das G’impfte auf, wenn ich dann sowas vorgesetzt bekomme.
Wenn Dir Unfertiges taugt, deine Sache.
Und ich rede ned von 100 % fehlerfrei, sondern von Spielspaß beeinträchtigenden Dingen, u.d.s. Kamera, Sprünge, Freezes.
Und wann ich etwas sein lasse, wirst ned Du mir vorgeben.
Und das ist ein Forum für Meinungen und ned blindes Bejubeln eines Spieles. Was soll das? Dürfen hier nur Leute was posten, denen es gfallt oder wie???
Ich spreche doch niemandem seinen Spaß damit ab.


#142

Ich zitiere das jetzt mal. Mir geht es jetzt genau so. Ich kann nur mein pers. Eindrücke der ersten Spielstunden wiedergeben bei DS3 und dann kommt, ich wäre nicht objektiv. Bin ich auch nicht, es sind MEINE Eindrücke. Ich habe nirgends behauptet, dass die für alle gelten würden. Ich habe außer den Entwicklern, die imho teils Mist gebaut haben, niemanden angegriffen.


#143

Um für mich selbst einschätzen zu können, wie arg das mit der Kamera ist, hast du einen der 3D Zelda Teile gezockt?

Da wird nämlich die gleiche “Anvisier”-Mechanik verwendet. Wenn ja, fandest du das dort genauso schlimm?


#144

Mein letztes Zelda war A Link to the Past am SNES, das habe ich damals geliebt.
Ich mag einfach das Anvisieren nicht, hab das - wo möglich - auch nie verwendet.
Und, was ich mich zB soooo rasend macht, manchmal(!) lässt sich die Kamera hinter Fury positionieren mit L2, manchmal nicht. Das ist doch plem plem. Und wie es einer auf metacritic schreibt, dass er die Steuerung teils nicht intuitiv findet, das sehe ich auch so. Rennen zB mit L3 niederdrücken. Und unterschiedliche Steuerungslayouts gibt es nicht.


#145

Genau das ist es! Nichts anderes machen wir doch!
Du hast Meinung A, du empfindest es als Rotz, ich hab Meinung B, mir taugt es genau so wie die ersten Vorgänger auch.
Wo genau liegt jetzt dein Problem?

Wenn du ihn da reininterpretiert hast, liegst du falsch - ich habe es mit gar keinem Ton geschrieben.

Und wo genau habe ich das gemacht? Hab dir lediglich einen Vorschlag gemacht, da deine Posts den Eindruck bei mir weckten, dass du mit einem hochroten Kopf vorm Spiel sitzt. Sollten deine verbalen Wutausbrüche bei mir falsch angekommen sein, tut es mir leid.:wink:

Also, nix für ungut :blush:


#146
  • Dann bitte fürderhin die Formulierung ein wenig ändern, dann gibt es keine Mißverständnisse. Danke
  • Ja, hochroter Kopf, weil es mich wg. der genannten Dinge enorm gefrustet hat, das war einfach die ehrliche und unverfälschte Reaktion auf die ersten 3 Stunden.
    . Ich empfinde das Spiel nicht als Rotz, als ROTZ sehe ich die Kamera, das Springen, die Freezes.

#147

Alles klar. Nun das mit dem Fixieren ist seit Zelda OoT Usus bei 3D Aktionadventures. :confused:

Ich persönlich komm recht gut damit zurecht. Versteh aber dass es nicht jedermans Sache ist.


#148

Mal was anderes: wie ist eigentlich das storytelling bzw die story selbst?


#149

Das würde auch mich interessieren.


#150

Bzgl der Kamera muss ich sagen, das dies ein Gameplay Feature von Darksiders ist. Wenn diese besser wäre, wäre das Spiel viel zu leicht :stuck_out_tongue_winking_eye:


#151

Das is natürlich Unsinn :stuck_out_tongue_closed_eyes: weil nicht nur Darksiders einer solchen Kamera bedient :wink:


#152

Klar gibts auch andere Spiele die eine katastrophale Kamera haben, aber bei Darksiders wären die Gegner viel zu einfach zu besiegen.
Nachdem wir gestern über Darksiders gesprochen haben, habe ich es einmal wieder am PC angespielt (ca 4H :joy:) und ich bin immer nur gestorben weil die Kameraeinstellung so bescheiden war das ich nicht früh genug erkannt habe, was der Boss macht und dann gabs wieder mächtig auf die Fr…e :weary:.

Edit: Nur zur Klarstellung will ich das Darksiders nicht schlecht reden, ganz im Gegenteil. Machte mir wieder richtig Spaß mit War herumzumetzeln. Die Kamera sehe ich nicht als das „Problem“ sondern das man es nicht mehr gewohnt ist eine Kamera aktiv mitzusteuern, wird heutzutage ja meistens passiv gemacht.


#153

Wie schon zickfach geschrieben - da kannst “Darksiders” auch durch “Zelda” austauschen.

Tode dank Kamera seit OoT (über WindWaker usw) Machts nicht besser abee da hat sich nie wer beschwert.


#154

Als Zeldafanboy behaupte ich jetzt das bei Zelda die Kamera aber bestimmt auch wesentlich mehr Feintuning seitens Nintendo erhalten hat und somit es kein Grund gibt sich darüber zu beschweren. :stuck_out_tongue_winking_eye: :blush:


#155

…Was alles nicht meine Frage beantwortet…


#156

Ich kann bzgl Story nur das wiedergeben was ich bei einigen online Magazinen gelesen habe und zwar das diese sehr flach sein soll und auch der Charakter (Fury) keinen Preis gewinnen wird. Das Hauptaugenmerk scheint hier ganz am Gameplay zu liegen und das soll recht knackig sein.
Wie schon gesagt, ich habe es noch nicht gespielt und gebe nur wieder was ich bis jetzt aus den Medien gelesen bzw gesehen habe.

LG


#157

Story bis jetzt Standard halt, fiese Heldin posaunt herum, wie fies sie ned ist und alles für ihre Herren tun wird und kommt drauf, dass sie hintergangen wurde.

ad Grafik: zur Verdeutlichung: in Mini Ninjas gab es kleine Tiere, in Amalur einfallen Sonnenstrahlen, Glühwürmchen, einfach so Kleinigkeiten, die dem ganzen Leben und Atmosphäre einhauchten, hier läuft man über eine Art gigantische Eiche und es wirkt irgendwie total steril. Find ich halt verschenktes Potential. Oder manchmal läuft man über animiertes Wasser, dann über eine unbewegliche aufgepickt wirkende Fläche an Flüssigkeit.


#158

Ich verstehe hier den Darksiders 3 mit Zelda Vergleich ja überhaupt nicht. (Darksiders 2 - ja - das ging in diese Richtung und fallweise auch Darksiders 1), aber was ich in den ganzen Tests gelesen habe, ist Darksiders 3 ein Metroidvania mit Soulseinschlag und nachdem ich DS1, DS3, Bloodborne durchhabe und verdammt viele Metroidvanias gespielt habe, denke ich nicht, dass der Vergleich passt.


#159

Du bekommst Items um neue Bereiche zu erforschen und den Bossgegner des Dungeons / Areal zu besiegen. Da siehst du keine Ähnlichkeiten zu Zelda der alten Schule?

Zelda und Meteoid sind sich extrem, nur wird in dem einen ein Schwert geschwungen, beim anderen wird geballert. Ich seh da viele Parallelen.

Metroidvania ist ein Subgenre des Aktion Adventures. Liest dir mal den Wikipediaartikel (engl) durch, da werden Metroidvaniavertreter mit Zelda in einem Satz erwähnt und verglichen. Klar hat ein Zelda div Designs die von nem klassischen Meteoidvania abweichen, aber die Grenzen sind fliesend.

Und Kamera wie Kämpfe bei Darksiders sind fast zu 100% wie bei bem oldschool 3D Zelda.

Ich denke daher sehr wohl das der Vergleich passt, aber jedem seine Meinung.


#160

Sehe hier zwar Verwandtschaft, aber für mich sind beides Spiele, welche Ihre eigene Genres begründet und quasi neu definiert haben. Metroidvanias - da habe ich sogar nen eigenen Thread dazu erstellt und Zelda als eigentlicher einer der ersten Open World Titel im Action Adventure Bereich.

Genauso wie die Souls Reihe, haben die o.g. Games Ihre Spielweise als quasi eigenes Genre definiert und zahlreiche Nachahmer hervorgebracht.

Ich würde kein Metroidvania, Zelda, Soulslike, DMC in einen Topf werfen, für das gibt es viel zu viele eigene, neue und prägende Spielelemente, die die games bzw. die Subgenres so einzigartig machen.

Und Sorry - nur weil etwas auf Wikipedia steht, ist das für mich noch bei weitem nicht der heilige Gral des Wissens.