Brettspiel Rubrik verwaist


#1

Ich finde es schade, dass im Magazin die Brettspiel Rubrik so selten mit Inhalt versorgt wird. Dabei gäbe es doch wirklich viel zu berichten. Im letzten Jahr gab es nur 17 Beiträge, und das bei - allein im Jahr 2018 - über 4000 veröffentlichten Spielen. Auch die Spiel in Essen wurde ignoriert, davon gab es im Okotober 2016 zuletzt was zu lesen.

Mir fallen 2 Gründe ein, warum auf shock2 so wenig los ist beim Thema Brettspiele:

  • Der Fokus liegt auf Brettspielen mit Videospiel Bezug. Zumindest handeln nur 4 der 17 Artikel nicht von Videospielumsetzungen.
  • In der Redaktion gibt es keine “echten” Brettspielfans.

Ich frage mich, ob es nicht besser wäre ganz auf diese Rubrik zu verzichten, als dass die Rubrik vor sich dahinvegetiert und Platz auf der Startseite wegnimmt.

Ich persönlich würde mich natürlich freuen wenn es mehr Brettspiel News geben würde, aber ich verstehe, wenn die Ressourcen nicht ausreichen, um das Thema regelmäßig zu behandeln, auch weil Videospiele einen viel größeren Marktanteil haben.


#2

Derzeit bleiben uns leider keine Resourcen für das Thema.
Hier im Forum tut sich aber etwas in dem Bereich auch dank @Wiesi

Thomas der den Bereich betreut hat (und auch die Idee dafür hatte) hatte leider keine Zeit mehr.

Den Bereich lassen wir aber Online, da es zumindest einige Idee (Für die uns aber die Zeit fehlt) gibt und auch die älteren Beiträge gerne aufgerufen werden.


#3

Es war da mal was im Gespräche, jedoch hat sich leider nichts konkretes ergeben.

Ich überlege schon länger meine „Artikel“ und Spielberichte im Forum zu veröffentlichen, vielleicht funzt das!?

Finds auch schad, dass das nix mehr wird, vor allem, weil es so viele Berührungspunkte zwischen Brettspielen und den populären Shock-Themen gibt.


#4

Hallo,

Da ich, wie Michael bereits richtig geschrieben hat, für SHOCK2 angefangen habe, die Kategorie Brettspiel aufzubauen und auch jetzt SHOCK2 und auch das Forum weiter verfolge, hab ich mir gedacht, ich erkläre mich hier kurz:

Letztes Jahr war auf Grund mehrerer persönlicher Veränderungen in meinem Leben (Geburt meiner Tochter :heart_eyes:, neuer Job, Umzug) wenig bis überhaupt keine Zeit, dem Thema redaktionell zu widmen. So trivial, wie das klingt, es waren einfach von meiner Seite keine Ressourcen frei. Damit meine ich nicht nur, Artikel, Reviews und Brettspiel-Podcasts zu verfassen, sonder generell, überhaupt Zeit zu finden, Brettspiele zu spielen und mich näher mit dem Themenbereich, der mir nach wie vor sehr am Herzen liegt, zu befassen. Ich hoffe, das ist für alle verständlich bzw. nachzuvollziehen.

Zum Positiven: Nachdem sich die Situation nun langsam normalisiert (das anstrengende erste Jahr des Nachwuchses ist vorüber), sich beruflich Routine einstellt und ich mir wieder aktiv wieder mehr Zeit nehme, um mich um “kreativen” Output zu widmen, habe ich auch vor, wieder etwas für die Rubrik zu gestalten, natürlich nur, wenn es @SHOCK recht ist und das ins Gesamtkonzept passt. Werde dazu Michael mal anpingen.

Ob es in dem Ausmaß wie noch vor zwei, drei Jahren sein wird, wage ich aber zu bezweifeln. So gerne ich auch wieder zur SPIEL in Essen fahren würde um dort mit Podcasts und Previews zu berichten, so weiß ich doch auch, dass mit eigener Familie mehr langfristige Planung von Nöten ist und 25 Tage gesetzlicher Urlaub im Jahr ganz schön knapp bemessen sind, um solche Sachen auch unter einen Hut zu bekommen. Was auf jeden Fall möglich ist, sind Brettspiel-Reviews, News, Retro-Specials und das eine oder andere Video. Da ich mir bald auch wieder einen Laptop leiste, um auch örtlich flexibler sein zu können, glaube ich, dass das passen könnte. Um den Brettspiel-Podcast wieder auferstehen lassen zu können, muss ich erst mal das passende Gegenüber finden, das bereit wäre, dies in regelmäßigen Abständen zu koordinieren und aufzunehmen.

Vor allem aber freue ich mich wieder auf mehr Zeit, um wirklich in Brettspiele eintauchen zu können, um auch eine Ahnung zu haben, über was ich überhaupt schreiben kann. Die restlichen Ideen ergeben sich dann meist von selbst. Da die Halbwertszeit von Brettspielen doch länger ist, als die von Videospielen, hoffe ich, die bereits bestehenden Reviews verlieren nach wie vor nicht ihre Gültigkeit und machen den Lesern von SHOCK2 Spaß.

In diesem Sinne und hoffentlich bis bald,


#5

Ich bin dabei, wann nehmen wir auf? :nerd_face:


#6

@GameBuddy
Na da sieht man was Topics im Forum alles bringen können :slight_smile:

@w8er
Alle Frequenzen sind für dich natürlich immer offen und mit @Wiesi gibt es auch jemanden der dich toll unterstützen kann.

Freu mich wenn wir in dem Bereich wieder etwas machen können. Ich hatte leider wirklich null Zeit für den Bereich (Noch einmal auch großes Sorry und Danke an @Wiesi der sich mehrmals und auch mit Taten bemüht hat!)


#7

Vielen Dank für euer Feedback und die Erläuterung der Gründe für diese Entwicklung.

Klingt echt so, als könnte wieder etwas Schwung rein kommen.
Über eine Rückkehr des Brettspielpodcasts würde ich mich auch sehr freuen, den habe ich früher wirklich gern gehört!

Habe auch selbst überlegt wie ich etwas beitragen kann zum Thema, aber ich bin vermutlich nicht tief genug im Thema drin, um fundiert was schreiben zu können. Ich spiele eben nur leidenschaftlich gern Euro Games :slight_smile:


#8

Ich hab mir den Brettspiel Podcast immer gerne angehört und hab mir die eine oder andere Inspiration für meine Spieleabende geholt. Also würde ich mich sehr darüber freuen, wenn der Brettspiel Bereich wieder aus dem Winterschlaf erwacht :heart_eyes:


#9

das klingt ja super!
aber darf ich eine lanze für das geschriebe wort brechen? kann man deutlich flexibler und selektiver „konsumieren“. außerdem ist es wesentlich besser archiviert und kann leichter gefunden werden.
ich mag podcasts zwar auch ganz gerne, finde diese aber nur zu aktuellen, „vergänglichen“ themen als brauchbares medium.


#10

Freue mich wenn es wieder mehr Aktivitäten in diesem Bereich gibt.
Habe mir viele Inspiration aus dem Cast geholt um dann die Brettspiele mit meinen Geschwistern zu spielen.
Freue mich wenn es dann wieder mehr Infos und Besprechungen gibt bzw. Reviews auf Shock2:+1:
danke schon mal an @w8er und @Wiesi für euer zukünftiges Engagement