Audrie und Daisy

In diesem Film geht es um zwei Mädchen in zwei unterschiedlichen Städten die Opfer eines sexuellen Übergriffes wurden. Diese Dokumentation wirft einen kritischen Blick auf das Mobbing im Internet und auf das völlig ausser Kontrolle geratene Umfeld in dem heute amerikanische Teenager aufwachsen. Veröffentlichung 23. September 2016.

Das ist harter Stoff. Gut, dass Netflix auch solche Themen behandelt!

2 „Gefällt mir“

Habe die Doku nun gesehen und das ist echt harter Stoff. Wie diese Mädchen nach der Tat behandelt werden. Respekt an diese jungen Frauen, die darüber sprechen und R.I.P. Audrie.

Gerade vor Kurzem lass ich noch einen Artikel über eine wirklich dumme Aktion auf der gamescom, da haben zwei dumme Jungs von einem Youtube Channel eine Challenge gemacht, wer auf der gamescom mehr Nummern von Mädchen bekommt und haben diese auch ziemlich bedrängt und beleidigt. Es sollte eigentlich nur ein alberner Streich sein, das Wort Streich habe ich in der Doku auch gehört. Sorry, aber wie blöd muss man sein um auf so eine Idee zu kommen. Einige sollten wirklich mal lernen das Frauen kein Freiwild sind, selbst dann nicht wenn sie einen kurzen Rock trägt. Aber das ist dann leider oft, für solche Typen, die Entschuldigung.

@Athavariel
Die Sache mit der Gamescom erinnert mich irgendwie an das Video von David Hain und NosferatusTV.

Damals hat er noch für GIGA gearbeitet. Ich glaube 2 Monate danach war er nicht mehr dort. Jetzt macht er seriöse Videos und bekam schon einen Webvideopreis. Seine Einstellung zu Frauen/Mädchen verbirgt er aber mit Sarkasmus, sofern er sich dadurch nicht selbst parodiert.

Das was du postest wurde im Artikel auch erwähnt. Die Nummer Challenge war in diesem Jahr auf der gamescom.

Boah, sowas kann ich mir nicht anschaun. Ich werd schon wütend, wenn ich nur davon lese. :rage:
Finde es aber gut, dass auch solche Filme auf Netflix zu finden ist. Und auch, dass hier darüber gesprochen wird.

Das war ein Vorfall bei Rocket Beans TV. Soweit ich weiß gab es vom Sender selbst keine offizielle ernsthafte Entschuldigung. Die Stellungnahme wurde auf dem Blog vom Redaktionsleiter veröffentlicht.

Von Rocket Beans TV? Von denen habe ich eigentlich mehr erwartet wo viele von denen doch schon so lange im Geschäft sind.

1 „Gefällt mir“

Ja genau das war der Vorfall.

Die Aussage in diesem Tweet ist so traurig.

Eine Aussage in der Doku des Sheriffs im Fall Daisy hat mich geschockt. Dieser meinte doch tatsächlich es sei falsch von den Medien hier von einer Vergewaltigung zu sprechen, weil es zu einer Vergewaltigung immer den Aspekt der Gewaltanwendung braucht und das sei hier nicht der Fall. Auf Nachfrage des Interviewers. Wenn jemand bewusstlos ist, ist es dann keine Vergewaltigung? Verwies er auf die Richter, die das dann zu entscheiden haben.