Anthem


#41

wenn man diversen kommentaren in verschiedensten foren glauben schenken darf gibt es viele kritische stimmen zu div. design-choices. kann wie gesagt nur anekdotische relevanz haben, oder doch auch mehr dahinter sein…

oder sie merken gerade, wie bungie mit destiny2 das genre und somit das interesse an spielen wie anthem in grund und boden entwickelt und wollen den spielern einfach eine kleine verschnaufpause gönnen um wieder einen “guster” zu bekommen.


#42

Wie oben beschrieben. Ich hoffe sie bauen noch eine First Person Perspektive ein, die ich in Destiny schätze und nur in die Third Person schaltet, wenn man das Schwert zieht. Nur Third Person denke ich wird es nicht funktionieren, also zumindest für mich. Dann müsste ich halt auf Destiny 3 warten.


#43

#44

Und dann kommt es ein Jahr später für Playstation 5 und "X Box One X 2 als “Definitive Edition” noch einmal…
Aber interessanter Titel, hab ich am “Radar”.


#45

Na bis dahin haben wir halt Spaß mit dem Original :sunglasses:


#46

#47

Release am 22sten Februar 2019


#48

Der neue Anthem-Trailer ist da. Das wohl am meisten erwartete Spiel von EA wurde mit einem großen Trailer und neuen Informationen bedacht. Die Entwickler enthüllten auch mehrere Welten und bereits, dass Anthem sehr groß werden wird. Mit Tages- und Nachtzyklen, Entscheidungsmöglichkeiten, Jetpacks und eine Einzelspielererfahrung, die es in sich hat. Wobei Einzelspieler natürlich relativ ist.

Die Geschichte kann nämlich sowohl im Einzelspieler, Koop-Modus oder gemischt gespielt werden. Anthem wird als Service-Game erscheinen. Also ähnlich Destiny, wobei diese Spiele wohl für mehrere Jahre nebeneinander existieren werden. Bei Anthem sollen Grafikstil und die Veränderung der Welt eine große Erfahrung werden. Selbst der Charakter wird sich entsprechend des Spielgeschehens ändern. Die Dominions, also die Gegner, sollen gestoppt werden und es wird Vier Javelins geben.

Je nach Mission solltet ihr die Suits auch wechseln, um erfolgreich zu sein. Dabei wurde auch der Ranger im Spiel gezeigt, der von weiterer Entfernung angreifen als etwa der Colossus kann. Unterschiedlichste Waffen und Spezialisierungen werden ebenfalls helfen, die Missionen erfolgreich abzuschließen. Dabei soll es keine Lootboxen geben, nur kosmetische Erweiterungen, die ihr mit Echtgeld kaufen könnt.

Es wird wohl für lange Zeit neuen Content geben. Die ersten Spielszenen sehen bereits sehr interessant aus, wobei vor allem die NPCs in der offenen Welt auch eher einen realistischen Charakter hinterlassen. Die “Live-Demo” bestand aus mehreren geschnittenen Gameplay-Elementen. Die Mission wird in einem Strider gestartet und gleich mal in einem Javelin gesprungen. Der Start in der Höhle wirkt sehr atmosphärisch und der Jetpack wird wohl eine wichtige Rolle im Spiel einnehmen. Flüge über das Gewässer, riesige Gegner und Unterabschnitte konnten wir hier bereits begutachten

Anthem wird am 22.02.2019 erscheinen. Hier noch einige Trailer zum großen Bioware-Projekt - darunter auch Interviews mit den Entwicklern:


 

Gameplay-Trailer:

Entwickler-Interviews:


#49

Zumindest verstehe ich jetzt, die Verschiebung ins 1. Quartal 2019. Denn im September kommt die nächste grosse Erweiterung für Destiny 2 und dieser erstmal aus dem Weg zugehen ist smart.
Was ich bei Anthem nicht verstehe ist die Entscheidung 3rd Person Perspektive. In der Luft und Social Hub wäre das ok, aber während dem Kampf?
Werde Anthem im Auge behalten, denn das Setting ist grundsätzlich cool. Mal sehen.


#50

DIe Kämpfe sind ja fest mit der Flugmechanik verzahnt. Das würde in einer Ego Ansicht nicht gut funktionieren und stark der Übersicht schaden.

Was ich bisher von Spiel Gesehene habe gefällt mir auch gut. Diese vertikale Leveldesign in Verbindung mit den Anzug sind schon cool. Auch die Klassen scheinen sich ausrecihend zu unterscheiden. Auch das es eine Open World ist finde ich gut. Einzig von der Story und dem Quest hat man bisher zu wenig gesehen um das einzuschätzen. Ob das Game ein Loot oder was für ein Levelsystem hat ist mir nicht bekannt.

Angetan bin ich aber auf jedenfall :+1:


#52

Destiny 2 braucht niemand aus dem Weg gehen - das hat Bungie feinstens in den Sand gesetzt.

In meiner FL spielt das niemand mehr, bei Twitch sind die Views im Rekordtief und hier im Forum führst du seit März einen Monolog im Thread.

Möglich das das AddOn wieder für kurze Zeit Spieler zurückbringt aber die werden wie bei den letzten AddOns wieder schnell weg sein.

Hoffe vielmehr das die Verschiebung der Qualität und dem Umfang(!) des Endprodukts zu Gute kommt! Rein vom Setting und den Ideen hätte das Ganze schon Potential!


#53

Keine PvP Inhalte zum Start des Spiels. Ok na dann halt nicht… Dann vorerst weiter Destiny 2.


#54

Mal schauen. Es sieht hammer aus und hat ein paar erfrischende Ideen. Aber ein Servicegame, dass über Jahre supported wird…Ich habe doch keine Zeit. :wink:
10 Monate Destiny 1 haben mir gereicht. Ich bin von Service-Games erstmal geheilt.


#55

Die Basis des Spiels wird der Singleplayer-Modus bilden.

Jetzt wird das Spiel doch wieder interessant für mich.


#56

Dann wünsche ich dir, falls es zum Kauf kommt, viele Stunden Spielspass.


#57

Bin gespannt wie es sich entwickelt. Komplett abgeschrieben ist es nicht, auf meiner „Most wanted“ Liste ist es jetzt aber (noch) nicht.


#58

Ich finde den E3 Trailer eigentlich sehr gelungen, hat auf jedenfall mein Interesse an dem Spiel geweckt.


#59

https://derstandard.at/2000087107522/Wer-die-Anthem-Demo-spielen-will-muss-zahlen

Demo bekommen Vorbesteller und ea- Access Kunden only


#60

hat einen faden Beigeschmack gell? erinnert mich an einige Demos im PS Store die man nur als Plus Mitglied spielen konnte. Absolutes NoGo meiner Meinung nach.


#61

va EA … die bei der e3 noch doppel-schwören, dass sie aus den fehlern von bf2 gelernt haben; ein paar monate später steigen sie schon in de nächste fettnäpfchen. einziger grund warum das noch nicht soo die wellen geschlagen hat im internet ist woh, dass das interesse an diesem spiel, bzw der glaube daran, es könnte gut werden sowieso schwindet.