Alita: Battle Angel (Februar 2019)


#41

Heute 20:30 komm ich endlich in den Genuss. Freu mich schon.


#42

Angedacht wären sie sicher gewesen, immerhin sind Fortsetzungen Hollywoods liebstes Kind.
Die Einspielergebnisse könnten das aber verhindern.

We’re not even at the point of discussing if Alita will actually make money (let alone justify a sequel), but that we’re even discussing whether it won’t lose money counts as a moral win in this Netflix-and-Chill era.

Quelle: www.forbes.com/sites/scottmendelson/2019/02/24/alita-battle-angel-box-office-china-rosa-salazar-james-cameron-robert-rodriguez-fox-avatar/

Das ärgerlichste Szenario wäre für mich, wenn es wie bei Pacific Rim laufen würde. Ambitionierter erster Teil, uninspirierte und technisch halbgare Dummbeutel Fortsetzung (für China).


#43

So gestern also auch gesehen. Fand den Film im großen und ganzen recht gut. Einige Fragen bleiben offen, die ich wohl nachlesen werde.

Finde man hätte ruhig ein wenig mehr aufklären können wer Nova ist und warum er überhaupt der Böse ist. Auch ein bisserl mehr Infos, woher Alita kommt, und um was es im “großen Krieg” überhaupt ging (denn offenbar dreht sich alles darum) wär net verkehrt gewesen. Es wurde da so viel in den Film gepackt, da wäre etwsa weniger von dem einen und dafür mehr Aufklärung net verkehrt gewesen - 1,2 Sätze und das Ding wär geschmierter.

Übrigens kann ich die Aussagen, die Stimme von Waltz wäre eigenartig, nicht ganz nachvollziehen. Hört sich an wie immer.

So über den Daumen würd ich sagen,
7.5 von 10 Cyborgteile


#44

Ich habe nun auch “Alita - Battle Angle” endlich gesehen und bin ganz gut unterhalten worden.

Meine Bewertung: 7 von 10 Punkten


#45

Ich schließe mich an. Wurde auch sehr gut unterhalten.

Story wurde sehr gut erzählt und die Technik hinter den Film war sehr beeindruckend. Sah alles echt bombastisch aus.

Ich hoffe Alita ist erfolgreich genug um einen zweiten Teil zu bekommen denn das Ende war zwar OK aber nicht zufriedenstellend.

Würde 7/10 Motorbälle geben.