Alita: Battle Angel (Februar 2019)


#21

Ich war am Samstag drin und ich bin schon lange nicht mehr so amüsiert in einem Film gesessen. Den Manga hab ich vor bald 20 Jahren gelesen, mit Ausnahme des Grundgerüsts ist also nicht mehr viel von der Story parat gewesen. Angefühlt hat es sich jedenfalls wie Alita.

Die Schauspieler waren hervorragend, das Setting hat gut gepasst und die Augen waren echt überhaupt kein Störfaktor, sie haben die Besonderheit des Charakters auf eine sehr schöne Art und Weise hervorgehoben.


#22

das war mein erster gedanke als ich den trailer gesehen habe. es war eine gute entscheiung alita komplett im computer zu erstellen und die augen zu vergrößern um die wurzeln im manga zu zeigen. wen das stört ist meiner meinung nach auch nicht zielpublikum.


#23

Alita: Battle Angel (Starmovie Regau)

Hey - endlich mal ein Film, wo alle die Klappe im Kino gehalten haben. War auch mal recht nett. Der Film selbst war gut - wie man die ganzen Szenen bzw. die ganze Welt aufgebaut hat, sodass es auch echt wirkt war schon sehr beeindruckend.

Für mich war das Ganze aber etwas unrund. Die Story um Alita und ihren Loverboy war echt “naja” und am Ende der Cliffhanger war auch nicht so dolle, hätte ich das gewusst, wäre ich wohl erst bei einem möglichen 2-ten Teil in die Vollen gegangen.

Fazit: 7,0 / 10 - nett, aber auch (noch) nichts Außergewöhnliches.


#24

Oje, Cliffhanger? Sowas taugt mir gar nicht. :expressionless:

Wird aber trotzdem am Samstag angesehen. Mal sehen.


#25

Tolle Aktion von James Cameron. Einfach mal das Video angucken :wink:


#26

Ja - und noch dazu, wo die Szene quasi “Mitten im Film” ist. Absolut dämlicher Schluss…


#27

Oje, das klingt aber nach üblen Cliffhanger der einen eher verärgert zurücklässt und nicht ein Cliffhanger wo halt zum Beispiel am Ende der Bösewicht sich noch mal unter den Steinhaufen begraben sich nochmal bewegt oder so.

Ich verliere gerade etwas die Lust den Film zu sehen. :flushed::crazy_face:


#28

Der Film deckt etwas mehr als der erste Anime ab. Der Cliffhanger ist nicht derart, wie du vermutest, sondern eher wie sich ein weiterer Teil entwickeln wird.

Cameron hätte vielleicht einen stringenterern Handlungsbogen verwirklicht. Andererseits hat er bei Avatar auch nicht gerade die komplexeste Story verfilmt.

Sieh den Film eher als spannende technische Machbarkeits/Umsetzungsstudie von Anime/Manga Stoffen. Alita zeigt, dass eine Medien adäquate Umsetzung mittlerweile durchaus machbar ist und nicht mehr lächerlich wirken muss.

Gerade im Kino kann man durchaus Spaß mit Alita haben.


#29

Danke.
Ich sehe ihn mir einfach an und berichte dann wie ich es selbst empfunden habe. :blush:


#30

Tu das! :+1:


#31

Ich geb ihn mir am Donnerstag. Bin schon gespannt.


#32

Ich bin extra ins imax gefahren der sound (alter der hat mich richtig umgehauen) und die AUGEN :wink: waren leider die einzige dinge die mir gefallen haben an dem film. Mit 20 Jahren hätte ich den Film wahrscheinlich total gefeiert aber im heutigen alter hab ich es leider zu kindisch empfunden. Und die synchronstimme vom walz…also irgendetwas hat da überhaupt nicht gepasst :thinking:


#33

Waltz synchronisiert sich gar nicht selbst?


#34

Doch doch aber es klingt so seltsam meiner Meinung nach… bin eh neugierig ob es sonst noch jemand so empfindet


#35

Da muss ich leider zustimmen, seine Synchronisation wirkt unpassend, irgendwie zu teilnahmslos.

Was mich auch noch gestört hat, ist, dass manche Charaktere eine sprunghafte Wandlung durchgemacht haben, die so nicht nachvollziehbar war. Will jetzt nicht mehr spoilern.

Mich hat der Film gut unterhalten, er war kurzweilig und ich war nach 2 Stunden zufrieden. Die Action Sequenzen waren mir auch nicht zu viel und waren meiner Meinung auch nicht zu hektisch geschnitten, was mich sonst oft stört.


#36

und wie ich das hasse!!! da können sie gleich einfach die sounds lassen und das typische bildrauschen zeigen. hätte ich genau soviel von der action da man ja oft wirklich nicht mehr folgen kann!


#37

Transformers 2 war bei mir so ein Beispiel…alter da hab ich garnet mehr gewusst wer jetzt eigentlich gerade kämpft


#38

Ein Grund warum ich keine weitren Burne Filme mehr geschaut hab. Ab Teil 2 nur mehr gefuchtel und man bekommt nix mit.


#39

weil ich kurz über die letzten kommentare gschaut habe: ja die lovestory ist… ja es ist halt ein manga ^^ und in japan schmusen schon alle mit roboter also passt das schon :wink:

weiß jemand wieviele teile geplant sind bzw. wieviele nötig wären um den kompletten manga umzusetzen? ich hätte nämlich das ende etwas anders gestaltet wenn es von den teilen her möglich wäre…


#40

Gestern in der Imax Variante gesehen in Salzburg.
Sound und Bild der Hammer.
Endlich wieder vernünftiges 3D.
Hat Cameron sein Avatar Equipment ausgepackt?